10.11.11 12:25 Uhr
 88
 

USA: Republikaner richten Blick auf Wirtschaft

Im Rahmen der Präsidentschaftswahl in den USA wurde in einer gemeinsamen Debatte der Schwerpunkt auf die Wirtschaft in den USA und Europa gelegt. Die acht Kandidaten versuchten so, den Fokus von den Schlagzeilen über Kandidat Herman Cain abzulenken. Ihm wird sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Cain und Mitt Romey, ehemaliger Gouverneur Massachusetts, galten zuletzt in Umfragen als Favoriten. Die Diskussionsrunde lehnte es ab, dass die USA in der Schuldenkrise in Europa eingreift. Europa könne seine Probleme selber lösen, die USA müsse dagegen ihr Haushaltsdefizit drastisch senken.

Die Wirtschaft gilt als Schwachpunkt in der Politik der Obama-Regierung. Zu den Vorwürfen gegen Herman Cain wurde lediglich geäußert, dass sie haltlos seien. In zwei Wochen dürfen die Republikaner erstmals für die Kandidaten stimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Wirtschaft, Blick, Republikaner
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?