10.11.11 11:41 Uhr
 557
 

Halle: Chefarzt der Uniklinik soll sich mit "Sieg Heil" verabschiedet haben

Mitarbeiter der Uniklinik in Halle erheben schwere Vorwürfe gegen ihren Chefarzt. Der Professor soll eine Beratung mit der Aussage "Sieg Heil" verlassen haben.

Zudem bezeichnete er angeblich einen Kollegen mit asiatischen Wurzeln als "Reisfresser". Der Chefarzt bestritt die Vorwürfe. Zwar räumte er eine ähnliche Äußerung, die eventuell auch das Wort "Sieg" beinhaltete, ein, schließt aber einen Zusammenhang zum Nationalsozialismus aus.

Die Krankenhausleitung der Uniklinik hat nun eine Untersuchung in diesem Fall eingeleitet.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Halle, Nationalsozialismus, Uniklinik, Chefarzt
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 11:44 Uhr von usambara
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Götter in Weiß und braunem Hemd.
Kommentar ansehen
10.11.2011 12:02 Uhr von surfer1927
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
War das nicht so, dass man für die "Chefarztbehandlung" in der Kranken(zusatz)versicherung sogar einen Zuschlag auf die Prämie zahlen muss?

Armes Deutschland!
Kommentar ansehen
10.11.2011 12:26 Uhr von angelina2011
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der: meinte bestimmt. Siggi ist geheilt.
Kommentar ansehen
10.11.2011 12:30 Uhr von Kurioso
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sischa Sischa: Zitat: "Der Chefarzt bestritt die Vorwürfe. Zwar räumte er eine ähnliche Äußerung, die eventuell auch das Wort "Sieg" beinhaltete, ein, schließt aber einen Zusammenhang zum Nationalsozialismus aus."

Hört sich für mich so an wie: "Zwar räumte der Täter ein das Opfer nur kurz angestochen zu haben, schliesste aber den Zusammenhang zur gewollten Körperverletzung aus.

Und sowas als Chefarzt auch noch rauszulassen ist schon heftig.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?