10.11.11 11:03 Uhr
 1.010
 

Hamburg: Entgleiste Lokomotive stürzte vom Bahndamm auf die Straße

In Hamburg kam es in der Nacht zum Donnerstag zu einem spektakulären Bahnunfall: Eine mit zwei Männern besetzte Diesellok stürzte, nachdem sie zuvor einen Prellbock gerammt hatte und entgleist war, vom Bahndamm auf die darunter liegende Straße.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die beiden Eisenbahner konnten sich rechtzeitig durch einen Sprung aus der Lok retten und auf der Straße war gerade niemand unterwegs. Außer der Lok entgleisten noch zwei der acht angehängten Güterwaggons.

Die Diesellok soll heute Vormittag geborgen werden. Nach Mitteilung der Polizei musste zunächst Treibstoff aus dem Fahrzeug abgepumpt werden. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Straße, Entgleisung, Lokomotive
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 12:51 Uhr von V8-Zulu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia: Würde das in nem Film passieren, würde ich direkt "wie uuuunrealistisch und übertrieben" quaken.

Da muss mächtig was falsch gelaufen sein, wenn man so eine schwere Lok vom Bahndamm bekommt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?