10.11.11 10:59 Uhr
 636
 

Nur 15 Prozent lassen sich jedes Jahr gegen Grippe impfen

Jedes Jahr aufs Neue schlagen die Gesundheitsbehörden Alarm und ermahnen zur Grippeimpfung.

"Impfen oder nicht?" ist die Frage, die sich viele Bürger stellen. Nur ungefähr 15 Prozent lassen sich wirklich impfen um einer Grippe zu entgehen.

Obwohl Epidemiologen seit langem eine riesige Grippewelle prophezeien, hoffen viele darauf, dass der Virus an ihnen vorbeizieht oder einfach ausklingt. Sogar bei der gefährlichen Schweinegrippe waren die Impfungen verhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reezor80
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Impfung, Grippe, Gesundheitsbehörde
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 11:09 Uhr von Canay77
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Was für: einen Sinn hat es sich einen ein Jahr alten Virus in den Körper jagen zu lassen wenn der Virus bis dahin schon mehrmals Mutiert ist? Ach ja, Geld in die Pharma Konzerne pumpen...
Kommentar ansehen
10.11.2011 11:33 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
pfff 15% Lassen sich impfen, und die restlichen 85% leben trotzdem noch.
Ich habe mich noch nie gegen Grippe impfen lassen, und die zwei Mal bei denen ich dachte, es sei die Grippe, da war es doch nur ein grippaler Infekt.
Aber ist doch schön, wenn die Pharmaindustrie jedes Jahr mit gesichterten Einnahmen rechnen kann.

Und ich bin kein notorischer Impfungsverweigerer, da ich den anderen Kram wie Wundstarrkrampf und all das Zeuch sehr wohl hab. Nur die Grippeimpfung ist mir herzlich egal. Auch wenn die in aller Regel kostenlos angeboten wird.
Kommentar ansehen
10.11.2011 11:45 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Grippe impfungen machen doch nur Sinn: wenn das Immunsystem angegriffen oder aufgrund des alters oder anderer Beeinträchtigungen geschwächt ist.

Andernfalls ist das Immunsystem dagegen gewappnet.

Unser körper ist nunmal so gestrickt das etwas was nicht beansprucht, zurückgebildet wird.
Wenn unser immunsystem nicht gefordert wird, wird es automatisch geschwächt.
Kommentar ansehen
10.11.2011 12:47 Uhr von jaxdeluxe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe mich einmal bei einer kostenlosen Grippeschutzaktion bei meinem Arbeitgeber gegen die Grippe impfen lassen - nie wieder.
Normalerweise bin ich jemand der sehr selten richtig krank wird (*auf Holz klopf*), aber nach dieser Impfung ging es mir sowas von erbärmlich... nein danke, das brauch ich nicht.
Wie mein Vorredner schon sagte, setze ich da lieber auf eine (halbwegs) gesunde Ernährung.
Kommentar ansehen
10.11.2011 13:45 Uhr von Klaus_P
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Pharmalobbyindustrie kann mich mal am A** l***: "...Sogar bei der gefährlichen Schweinegrippe waren die Impfungen verhalten."

Wenn ich so einen Schwachsinn schon lese geht mir die Hutschnur hoch! Die "Schweinegrippe" war meiner Meinung nach das verlogenste "Pharmaindustrieunterstützungsprogramm" was es in der letzten Zeit gab. Lest mal das Buch "Bittere Pillen" - sehr zu empfehlen.

Ich werde mich NICHT impfen lassen, den ganzen "Lügen" der Pharmalobby zu trotz.
Kommentar ansehen
10.11.2011 15:05 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Kepas_Beleglorn @xmaryx: Bei x Grippetoten pro jahr bezweifel ich das die restlichen 85% trotzdem noch leben.

Es soll sich ja auch nicht jeder Impfen lassen sondern nur wichtige Personen und geschwächte Menschen(Kinder,ältere Leute).

@xmaryx

Soso er hatte also Grippeviren und es half nichtmal das Antibiotikum. Nanu wie kommt sowas denn.

Epic Fail

Naja du wirst jetzt sicher "sekundäre Infektion" in den Raum werfen. Dann schreib es nächstesmal auch ^^
Kommentar ansehen
10.11.2011 16:02 Uhr von Jones111
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kann mich nur anschließen: Bei solchen einfachen Krankheiten spritzt man nicht, sondern lässt das das Immunsystem regeln. Sollte man dann doch Probleme haben, kann einem der Arzt dann was verschreiben.
Kommentar ansehen
10.11.2011 16:20 Uhr von Jaegg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hahaha: über die impfungen kann ich nur lachen :D :D ... also ehrlich jetzt :D

als kleines kind (eltern lassen einen impfen) habe ich halbwegs regelmäßig fieber und co gehabt (etwa halbjährig) ..

seit meiner jugend dann nie mehr eine impfe bekommen und maximal einmal pro jahr ne woche krank. maximal!

und diese pharma-zufallstier-grippe-lügen-storie ?!!? jungs & mädels, wer sich wegen dieser dämlichen propaganda schei*e impfen lässt ... selber schuld! ich war zur oink-oink-grippe hochzeit in lloret de mar (angebliche hochburg) .. lag zwei tage flach und war danach wieder fit =) ...

ich traue meinem immunsystem so einiges zu. ich habe früher jedoch auch im bach und im matsch gespielt und lag nicht bei 24°C raumtemperatur im bett oder so ;)
Kommentar ansehen
10.11.2011 17:24 Uhr von raterZ
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich fordere: wissenschaftliche korrekte studien bei impfungen. es kann und darf doch nicht sein, dass dort nicht gegen echte placebo gruppen getestet wird. das ist wissenschaftlich nicht haltbar und deshalb gehören impfungen nicht zur evidenzbasierten medizin.
Kommentar ansehen
10.11.2011 18:16 Uhr von dr-snuggles
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
pünktlich: zur kalten und nassen jahreszeit kommt sowas natürlich wieder....
leute, lasst euch unbedingt gegen den Goldfischhusten und Flohkrampf inmpfen.... sonst können sich die pharmabosse ihre weihnachtsvilla nicht leisten...

Hab mich noch nie Impfen lassen, und werde es auch nicht tun. Weiß ja eh keiner was in dem Zeugs alles für gift drin ist.
Kommentar ansehen
10.11.2011 19:21 Uhr von Fischgesicht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
grippeimpfung? da lass ich mir lieber jeden tag einen blasen----> stärkt das immunsystem imens!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?