10.11.11 09:26 Uhr
 299
 

Grevenbroich: Polizei findet Einbrecherin beim Grillen vor

Eine 42 Jahre alte Einbrecherin wurde in Grevenbroich von der Polizei aufgegriffen, als sie gerade im Garten des Hauses, in das sie eingebrochen war, grillte. Sie hatte in dem Haus schon diverse Gegenstände zusammengesucht, als sie offenbar Hunger bekam.

Zunächst bediente sich die Einbrecherin in der Küche. Dann kamen die Kinder der Familie zuhause an. Die Einbrecherin ließ sich davon aber nicht stören und legte sich im Garten ein paar Würstchen auf den heißen Grill. Die alarmierten Polizisten trafen die Frau auch so beim Grillen an.

"In ihrer Vernehmung gab die Frau zu, in das Haus eingebrochen zu sein, da sie Hunger gehabt habe. In der Küche habe sie zwei Croissants, ein Brötchen, Zwiebeln, Tomaten, Mortadella und Leberwurst gegessen. Außerdem hatte sie sich am Sekt bedient", so die Beamten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Einbruch, Würstchen, Grillen, Grevenbroich
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?