10.11.11 08:48 Uhr
 735
 

Bernsteinfund - Forscher entdecken Milbe auf urzeitlicher Spinne

Wissenschaftler der Humboldt-Universität in Berlin haben jetzt bei Untersuchungen eine Entdeckung gemacht. Auf einer in Bernstein eingeschlossenen Spinne sitzt eine Milbe. Die Forscher datieren den Bernstein auf ein Alter von rund 50 Millionen Jahre.

Mit der hochauflösenden 3-D-Kamera eines Computertomografen wurde die 0,2 Millimeter große Milbe untersucht. Dadurch fanden die Forscher heraus, dass es sich um eine Milbe der Histiostomatidae handelt.

Durch hochauflösende Phasenkontrast-Röntgen-Computertomografie machten die Forscher kleinste Details sichtbar. So staunen sie über die gut erhaltenen Körperformen, denn bisher ist wenig über die Entwicklung der Milben bekannt. Nun wollen sie andere Bernsteinfunde auf versteckte Tiere untersuchen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Spinne, Milbe, Computertomografie
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?