10.11.11 08:19 Uhr
 1.754
 

Nanotechnologie - Forscher entwickeln das kleinste Auto der Welt

Forscher von der Universität Groningen (Niederlande) haben jetzt das kleinste Auto der Welt vorgestellt. Es besteht nur aus einem Molekül und ist nur ein milliardstel Meter (Nanometer) lang.

Es wird elektrisch angetrieben und ist das erste Molekül, das sich von alleine bewegt. Über die Spitze eines Rastertunnelmikroskops wurde das Molekül mit Strom angetrieben um sich fortzubewegen.

Mit zehn Impulsen fuhr das kleine Auto, fast auf der Ideallinie, etwa sechs Nanometer auf einer Kupferoberfläche. Dies ist ein enormer Schritt bei der Entwicklung von Nanomaschinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Auto, Welt, Forscher, Nanotechnologie
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 09:03 Uhr von kingoftf
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Und die: Japaner haben die Räder dafür gebaut und das Armaturenbrett...
Kommentar ansehen
10.11.2011 09:11 Uhr von falkz20
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
damit sind die parkplatz probleme: ja gelöst ;)
Kommentar ansehen
10.11.2011 09:32 Uhr von Scare4t2
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
...frage mich, wan AMG, M und Konsorten sich daran machen, um noch was rauszukitzeln:-)
Kommentar ansehen
10.11.2011 09:53 Uhr von John-Coffey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: der erste und der 3 commi find ich klasse .D
Kommentar ansehen
10.11.2011 10:04 Uhr von K.T.M.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant auf jeden Fall aber "Es wird elektrisch angetrieben und ist das erste Molekül, das sich von alleine bewegt." stimmt nur bedingt. Anthrachinon "läuft" z.B. auch bei passenden Bedingungen (Vakuum, -250°C) über eine Kupferoberfläche. Da gab es im Januar mal ne News zu dem Thema.
Kommentar ansehen
10.11.2011 11:13 Uhr von GSM136
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gsm136: das haben wir dringend gebraucht.....
Kommentar ansehen
10.11.2011 16:27 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soll: das Auto nicht demnächst unter dem Namen "Smart 2" in den Handel kommen? *g*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?