10.11.11 06:28 Uhr
 248
 

Kanada: Das SCAR-Projekt begeht "Breast Fest" im Royal Ontario Museum

Im Royal Ontario Museum wird vom 18. bis zum 20 November das SCAR-Projekt eine Ausstellung vornehmen. SCAR steht für "Surviving Cancer Absolute Reality" und hat diesmal junge Frauen fotografiert, die Brustkrebs besiegt haben.

Dabei ist auch die junge Edmontonerin Sylvia Soo, die mit 25 ihre Brustkrebsdiagnose bekam. Um ihre Freunde an ihrem Zustand teilhaben zu lassen, erstellte sie eine Facebook-Seite. Doch bald wurde sie weit über das Computermedium bekannt.

Mittlerweile haben die Ärzte den Krebs in ihrem Körper besiegt, ihre Brust und Brustwarzen wurden rekonstruiert. Aber sie möchte gern immernoch Ansprechpartner bleiben für Menschen, die den Weg, den sie beschritt, noch vor sich haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Kanada, Projekt, Brustkrebs, Fest
Quelle: www.huffingtonpost.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 06:28 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich selbst war bereits bei einem Vortrag in 2010. Damals war sie noch nicht operiert, und ich freue mich, dass es gut verlaufen ist. Wenn man die zierliche Frau mal persönlich vor sich hat, bekommt man wirklich Respekt für ihren Kampf.
Kommentar ansehen
10.11.2011 10:56 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal lieferst du so gute News ein und dann wieder Bild Titten News.
Entscheide dich mal fuer die helle Seite:p

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?