09.11.11 20:07 Uhr
 80
 

Hannover: Radfahrer wird von Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt

In Hannover ist heute ein 67 Jahre alter Mann auf seinem Fahrrad mit dem Auto eines 23-Jährigen kollidiert.

Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Radfahrer auf der Abbiegespur nicht auf die Vorfahrt des Gegenverkehrs geachtet.

Der Radfahrer zog sich bei dem Unfall schwerste Kopfverletzungen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Hannover, Radfahrer
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 20:26 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fehler begeht jeder. Wenn man Pech hat, sitzt man dabei auf dem Fahrrad und hat keinen Helm auf. Beiden gute Besserung!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?