09.11.11 16:59 Uhr
 856
 

Battlefield 3: EA sperrt gekaufte Key-Store-Lizenzen

Schnäppchenjäger kennen die Key-Stores mit vielen günstigen Angeboten. Dabei wird der Key günstig eingekauft und weiterverkauft. Den Client muss der Käufer herunterladen. EA missfallen diese Key-Shops, da die Preise bis zu 70 Prozent geringer als die Originalpreise sind.

EA ging dagegen vor, indem sie die Lizenzen der Käufer, die Battlefield 3 in Key-Stores erworben haben, löschten. Die Kunden können eine Rückerstattung des Geldes fordern.

Spieler, deren Accounts bei Origin gelöscht wurden, haben alle ihre Daten und Spielinformationen verloren und müssen sich einen neuen Account zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GouJetir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: EA, Store, Battlefield 3, Key
Quelle: de.ign.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 17:04 Uhr von Secret_Agent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unnötig: anstatt, dass EA nur die noch nicht verkauften Keys sperrt...
Kommentar ansehen
09.11.2011 17:07 Uhr von Tattergreis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage: Hat man als Spieler noch überhaupt Lust für sein hart verdientes Geld bei EA noch etwas zu Kaufen??

Also ich habe die Schnauze gestriechen VOLL.
Kommentar ansehen
09.11.2011 17:11 Uhr von GouJetir
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Aber EA muss ja was unternehmen,da sie einen riesen Verlust machen,wenn die Spiele anstatt 60 € nur noch 18 € kosten.
Kommentar ansehen
09.11.2011 18:17 Uhr von MBGucky
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde die rechtliche Grundlage interessieren. Die Key-Stores haben die Keys doch bezahlt, oder nicht? Und sie verkaufen sie auch ganz legal an Endkunden. Und wenn mich nicht alles täuscht, muss der Endkunde dann wiederum ebenfalls legal den Client herunterladen. Stört sich EA nun am Verkaufspreis? Unterliegt dieser irgendeiner Preisbindung?

Ich habe Battlefield 3 nicht und weiss daher nicht so wirklich bescheid. Kann mir deshalb bitte jemand sagen, was an den Key-Stores so unseriös ist?
Kommentar ansehen
09.11.2011 19:27 Uhr von httpkiller
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Erst waren es die bösen Raubkopierer jetzt sind es die bösen Kunden die man loswerden will *g*
Kommentar ansehen
22.11.2011 09:47 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich hab meinen von nem keystore 70% günstiger find ich jedoch übertrieben...
ich habe glaube 34 euro bezahlt (etwa ein monat zuvor vorbestellt)... im laden ging es dann für 45-50 euro weg...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?