09.11.11 15:55 Uhr
 619
 

Klopfender Exhibitionist onaniert in Auto

Durch Klopfen hat ein Sittenstrolch am Dienstagnachmittag in Kaiserslautern auf sich selbst aufmerksam gemacht. Der Mann war gegen 15:45 Uhr mit seinem Pkw an einer Fußgängerin zunächst vorbei gefahren und hatte dann angehalten.

Als die Frau an dem Wagen vorbei lief, klopfte der Fahrer von innen an die Scheibe. Dadurch drehte die Passantin den Kopf und konnte sehen, dass der Mann mit entblößtem Glied im Auto saß und onanierte.

Die junge Frau verständigte die Polizei und konnte auch den entscheidenden Hinweis auf das Fahrzeug des Täters geben. Über das Kennzeichen wurde ein 32-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet ausfindig gemacht. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Anzeige, Exhibitionist, Strafverfahren, Klopfen
Quelle: www.newsecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 16:29 Uhr von kingoftf
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Womit: hat der denn geklopft?
Kommentar ansehen
09.11.2011 17:30 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht sass aguirre im auto: und konnte deswegen die news nicht schreiben
Kommentar ansehen
09.11.2011 18:09 Uhr von 1234321
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst schuld: wenn die Frau so neugierig ist, und sich umschaut.
Kommentar ansehen
28.11.2011 17:19 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
09.11.2011 18:09 Uhr von 1234321: "wenn die Frau so neugierig ist, und sich umschaut."

Hä? Hätte ja auch jemand sein können, der unsexuelle Hilfe braucht... oO

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?