09.11.11 15:46 Uhr
 618
 

Dortmund: Sozialpädagoge einer Wohngruppe verging sich an Zwölfjähriger

Ein 32-jähriger Sozialpädagoge, der zusammen mit seiner Frau eine Wohngruppe des "Städtischen Institutes für Erzieherische Hilfen" für Jugendliche in Dortmund betreute, ist von der Polizei verhaftet worden. Er hatte sich an einer Zwölfjährigen aus der Gruppe vergangen.

Seine Frau, die auch als Leiterin fungiert, kam ihm auf die Schliche. Sie zeigte ihn bei der Polizei an. Ihr bisher unbescholtener Ehemann gab allerdings an, er habe eine einvernehmliche Liebesbeziehung mit dem Teenager.

Das betroffene Mädchen wurde mittlerweile woanders untergebracht. In der Gruppe lebten vier Kinder: Zwei eigene der Familie und zwei fremde. Der Mann bleibt inhaftiert bis zum Prozess. Er ist suizidgefährdet. Die Einrichtung hat 17 Wohngruppen mit 56 Plätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Vorwurf, Anzeige, Teenager, Sexueller Missbrauch, Einrichtung, Pädagoge, Wohngruppe
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 18:07 Uhr von 1234321
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Oftmals werden solche Betreuer auch zu Unrecht beschuldigt, weil sie einem Mädchen zuvor in die Schranken weisen mussten.

Aber unserer BILDzeitungs-Schwanz-ab Fraktion wird das wohl egal sein.
Kommentar ansehen
09.11.2011 18:51 Uhr von JustMe27
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Warum zeigt das Bild: eine Gefängniszelle? Heimzimmer sind ganz normale Jugendzimmer, unordentlich und mit Postern tapeziert^^

Edit: @123... Es passiert viel, viel mehr in Heimen, was nie bekannt wird. Oftmals wird der Erzieher nur abgemahnt und versetzt. Echt beschissen.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 22:03 Uhr von Serverhorst32
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schon übel: wenn man von der eigenen Frau verraten oder falsch beschuldigt wird. So oder so sollte sich der Mann mal gedanken machen ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN