09.11.11 14:24 Uhr
 3.405
 

Vereinigung gegen Google

Die Unternehmen Microsoft, AOL und Yahoo haben sich gegen ihren größten Konkurrenten Google vereint.

Alle drei arbeiten nun bei grafischen Werbeanzeigen (Bannern) zusammen, so dass Kunden dieser Unternehmen auch Anzeigen bei Partnerfirmen schalten können.

Die bisherige Marktdominanz von Google soll gebrochen werden. Vor allem in Europa ist Google sehr deutlich an der Spitze und das soll sich in Zukunft ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reezor80
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Werbung, Kunde, Partner, Google+, Vereinigung
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 14:56 Uhr von Aggronaut
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
die tage: gab es auf facebook ein Gewinnspiel wo man die bing suchmaschine benutzen sollte um was zu finden. nach 5 min erfolglosen suchen hab ich dann google bemüht und innerhalb weniger Sekunden das Ergebnis bekommen.
die können sich noch so vereinen, solange der suchalgorithmus nicht geändert wird, muss man leider google benutzen.
Kommentar ansehen
09.11.2011 14:59 Uhr von KingPiKe
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
AOL und Yahoo: Alles klar...im Endeffekt also doch nur MS gegen Google.
Kommentar ansehen
09.11.2011 15:06 Uhr von AOC
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
google wird man nicht so einfach von Platz 1 werfen können....
AOL, Yahoo oder Bing, habe ich noch nie in alle den Jahren genutzt, google hat alles was man Sucht:)
Kommentar ansehen
09.11.2011 15:26 Uhr von fallobst
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
konkurrenz ist immer gut für den endverbraucher: also immer weiter so. monopolstrukturen schaden schließlich auf dauer allen außer dem entsprechenden unternehmen.
Kommentar ansehen
09.11.2011 16:11 Uhr von T0b3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bing: Ist Ansich gar nicht mal so schlecht. Es gab mal eine Seite, die beide Suchmaschinen dasselbe, individuelle Keyword gegeben haben und man sich die Ergebnisse anschauen konnte. Da war bei mir Bing sogar noch ein wenig effizienter.

Bring allerdings Alles nichts, denn nach Jahren tippe ich eh automatisch Google ein und werde wohl niemals die Lust haben, mich umzustellen.
Kommentar ansehen
09.11.2011 16:26 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder weiss, was googlen ist. Keiner sagt ich muss da mal was bingen oder yahooen.

Und Werbung wird eh geblockt, ganz gleich von wem die geschaltet wird.

Und wem Google suspekt ist, der wird auch nichts von MS nutzen.
Kommentar ansehen
09.11.2011 17:09 Uhr von rolf.w
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja: Google ist den meisten ein Begriff und zwar einer, der mit einer Suchmaschine verbunden ist.
Nun ist Google aber eigentlich eine Firma, wo die "Suchmaschine" nur einen, wenn auch dominanten, Teil aus macht.
Und es ist nicht gesagt, dass nur weil wir alle googlen, es in anderen Ländern ebenfalls so ist.
Und der Schulterschluss von MS, AOL und Yahoo zielt nicht darauf ab, eine neue Suchmaschine zu "erfinden". Nein, man will erreichen, dass mehr Kunden über diese Anbieter anstatt über Google werben.
Und was ist Werbung für Google? Genau, eine der Haupteinnahmequellen. Man will Google also auf diese Weise das Wasser abdrehen. Denn weniger Geld/Einnahmen bedeutet auch weniger Wachstum, weniger Innovationen, weniger Präsenz - also weniger Monopol.

Natürlich wird das nur, wenn überhaupt, langfristig funktionieren.
Kommentar ansehen
09.11.2011 17:53 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für AOLs "Huffington Post auf Deutsch"-Geschichte: sollte man sich schon mal Popcornvorräte anlegen:

http://meedia.de/...

*gg*
Kommentar ansehen
09.11.2011 19:14 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: oder besser gesagt: das was von aol und yahoo noch übrig ist xD
Kommentar ansehen
09.11.2011 19:23 Uhr von HappyEnd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Google das mal sagt sogar meine Mutter zu mir und die hat nichtmal einen PC !! Soviel zu Bing ,Yahoo usw.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?