09.11.11 10:41 Uhr
 1.779
 

Teuerste Fotografie der Welt für 4,3 Millionen Dollar versteigert

Am vergangenen Dienstag wurde ein neuer Rekordpreis für Fotografien erzielt. Die Arbeit "Rhein II" vom deutschen Künstler Andreas Gursky wurde bei Christies für 4.338.500 Dollar versteigert. Momentan ist dieses Werk damit das teuerste Foto, was je auf einer Auktion versteigert wurde.

Damit knackte das Auktionshaus den bisherigen Toppreis der Fotografin Cindy Sherman. Ihre Fotografie "Untitled" war mit rund 3,4 Millionen Dollar das bisher teuerste Werk. Die Fotografie "Rhein II" von Andreas Gursky wurde in einer Auflage von sechs Exemplaren angefertigt.

Die weiteren Exemplare hängen zur Zeit in nationalen und internationalen Museen und Sammlungen, wie etwa im Museum of Modern Art in New York oder der Pinakothek der Moderne in München.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yiggi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, Versteigerung, Auktion, Fotografie
Quelle: www.artinfo24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 10:41 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Finanzkrise. Kunst und Gold sind die neuen Leitwährungen. In der gleichen Auktion wurde auch ein neuer Rekordpreis für ein Roy Lichtenstein-Werk erzielt. Rund 43,2 Millionen Dollar waren dafür nötig.
Kommentar ansehen
09.11.2011 11:20 Uhr von nemesis128
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, irgendwie hab ich geahnt, dass es ein blödes Bild sein muss. Aber dass es lächerlich UND langweilig ist hatte ich nicht unbedingt erwartet!
Kommentar ansehen
09.11.2011 11:38 Uhr von nemesis128
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: Leider nicht, dein Foto hat viel zu viel Aussage! :-)
Kommentar ansehen
09.11.2011 11:44 Uhr von Cosmopolitana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass 3,4 Mio Dollar .....
Kommentar ansehen
09.11.2011 13:14 Uhr von Cosmopolitana
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh ja, ich hab mich hier dran orientiert :)

"Ihre Fotografie "Untitled" war mit rund 3,4 Millionen Dollar das bisher teuerste Werk." .....

naja, 3,4 , 4,3, find ich alles sehr übertrieben, wenn man bedenkt, wie auf der anderen Seite der Welt Menschen ganze verhungernde Dörfer ernährt werden könnten und dieser Mann hat mit einem einzigen Foto fürs ganze Leben ausgesorgt.

Das ist nicht richtig. Würd jetzt auch nicht 100 Euro sagen, aber in den Mio Bereich gehört sowas nicht hin.
Kommentar ansehen
09.11.2011 13:18 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oha: Nun, wahrscheinlich habe ich einfach keine Ahnung von Kunst und darf mir daher keine Meinung bilden, aber hallo?

Naja...muss jeder wissen was er mit seinem Geld anstellt. Kunst ist ja prinzipiell nichts Wert außer das Material was dafür verwendet wird.

Der Käufer kann jetzt immerhin damit angeben, dass er ein Bild hat, was 3,4 Mio geksotet hat ;)
Kommentar ansehen
09.11.2011 14:34 Uhr von RoB-D
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Das bild kann jeder machen selbst mit ner 1,3 mp kamera vom handy eines 12 jährigen jugendlichen
Kommentar ansehen
09.11.2011 17:37 Uhr von ydnilber70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: euch kennt aber kein schwein^^ habt ihr erstmal einen namem in der "kunstszene",könnt ihr auch in eine ecke kacken und es als kunst verkaufen oder ne dose tomatensuppe malen wie andy warhol^^

[ nachträglich editiert von ydnilber70 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?