09.11.11 10:24 Uhr
 168
 

USA: Schuldenberater bereicherte sich am fremden Geld - zwölf Jahre Gefängnis

Der 62-jährige Gary Kent Allan aus Arizona (USA) muss für 12,5 Jahre hinter Gitter, weil er Leute betrog, die in finanziellen Nöten waren.

Zusätzlich erhielt er noch sieben Jahre auf Bewährung oben drauf. Leuten in finanziellen Nöten bot er an, die Schuldenregulierung zu übernehmen. Dabei steckte er sich mehr als 267.000 US-Dollar in die eigene Tasche.

Mehrere seiner Kunden wurden so um ihre Ersparnisse geprellt oder verloren ihre Häuser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Haft, Gefängnis, Betrug
Quelle: www.kpho.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?