09.11.11 09:42 Uhr
 6.196
 

80-Jährige arbeitet als Prostituierte wegen zu geringer Rente

Viele ältere Menschen aus Deutschland kommen im Alter nicht mit ihrer Rente zurecht.

Oma Hilda aus Köln ist so ein Fall. Da ihre Rente nicht ausreicht, jobbt sie nun als Hure und verdient sich so etwas Geld zu ihrer monatlichen Rente dazu.

Mittlerweile bedient sie nur noch sporadisch zweier Stammfreier, weil sie es körperlich nicht mehr schafft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reezor80
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rente, Prostituierte, Oma, Hure, Nebenjob
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 09:58 Uhr von Mui_Gufer
 
+43 | -4
 
ANZEIGEN
die dritten ins glas und los geht´s...
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:24 Uhr von PeterLustig2009
 
+12 | -64
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:35 Uhr von KingPiKe
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Bin mal gespannt ob du auch noch solche Sprüche bringst, wenn du deine mikrige Rente bekommst, obwohl du dein ganzes Leben gearbeitet hast.
Kommentar ansehen
09.11.2011 11:24 Uhr von bodensee1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo die gute Frau hat überwiegend in Argentinien: gearbeitet. Und deshalb hier natürlch wenig Rente.

Und dann war sie wohl noch zu vertrauensselig und viel damit jämmerlich auf die Schnauze.
Kommentar ansehen
09.11.2011 11:52 Uhr von Norman-86
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Naja 80-Jährige als Prostituierte ist einerseits garnicht so schlim, sie hat ihr leben gelebt, wenn sie kein Partner hat warum nicht.

Eher wäre es wenn sie gerade mal 20 oder 30 Jahre alt wäre, da ist man noch mitten im leben und hat meines er achtens nichts in solcher Arbeit zu suchen, andererseits wollen viele jüngere im alter zwischen 20 und 30 ist ja klar aber wer sein köper in diesen alter schon verkauft sag ich omg, als 80-Jährige hat man alles eigendlich schon erlebt im leben, daher ist es ok.

Aber wer klettert bitte noch auf eine 80-Jährige.. o.0 das wäre da der unterschied..

Naja jeden seits..
Kommentar ansehen
09.11.2011 12:45 Uhr von Kati_Lysator
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
schaft oma nur 2 am tag oder im monat?
Kommentar ansehen
09.11.2011 12:54 Uhr von CrazyCatD
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Norman-86: Scheinbar gibt es genug die drauf stehen, ansonten würden sich Pornofilme wie "alte Schachteln frisch gebügelt" oder "Oma kommt" nicht solange im Programm der Filmverleiher halten.
Jedem eben wie er es beliebt.
Doch ist es eine Schande das Menschen die ihr ganzes Leben hart gearbeitet haben so wenig Rente bekommen das sie davon nicht leben können.
Kommentar ansehen
09.11.2011 13:25 Uhr von visnoctis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
sie bedient: "zweier freier", diesmal ein halbwegs lustiger obligatorischer fehler, des reimes wegen, bitte sich nicht aufzuregen
Kommentar ansehen
09.11.2011 14:03 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@Warpilein: Auch wenn ich dich enttäuschen muss aber ich habe dich gar nicht negativ bewertet :) An solchen Kindergartenspielchen beteilige ich mich überhaupt nicht.

[...]
Ich wünsche dir so sehr das du irgendwann mal voll auf die Fresse Fliegst und mit einer Mini Rente oder ALG2 leben musst![....]
Vielen Dank. Zu deiner Info habe ich bereits wenn auch nur kurze Zeit ALG 2 bezogen. Konnte zwar keine großen Sprünge mehr machen in der Zeit aber kam gut über die Runden.

Und nur so zur Info, die Durschnittsrente beträgt momentan ca. 1200€ in Westdeutschland (45 Jahre gearbeitet). Mit 700€ (die auch nicht soo wenig sind) liegt er dann weit unterm Durschnitt.


@KingPike
Die Lösung heißt private Vorsorge. Dass man von der Rente die momentan erwartet werden kann immer schlechter leben kann bzw ich wenn es mal soweit ist gar nciht mehr von leben kann ist schon länger bekannt. Wie soll es auch gehen. Immer weniger die einzahlen aber immer mehr die Geld bekommen sollen.
Ist halt das Problem wenn man jeden der möchte dran teilhaben lässt.

Und die Frau kam erst mit 50 ins Land, da kann man nicht erwarten dass sie viel Rente bekommt. Hier von Opfer des Rentensystems zu sprechen ist lächerlich
Kommentar ansehen
09.11.2011 14:33 Uhr von CrazyCatD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Es ist aber ein großer Unterschied ob du mal Kurzfristig mit ALG 2 Kohle auskommen mußt, oder den Rest deines Lebens mit weniger als dem Hartz4 Satz (über)leben mußt, zudem wenn du älter wirst bekommst du auch eher mal Krankheiten, was bedeutet das der finanzielle Aufwand höher ist und auch wenn man von Zuzahlungen befreit ist gibt es genug was nicht von der Krankenkasse übernommen wird und du aus eigener Tasche zahlen mußt, also soviel Lebenserfahrung scheinst du nicht zu haben, sonst würdest du dir über sowas auch mal Gedanken machen.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 14:37 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2011 15:30 Uhr von fallobst
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
bullshit: wo die rente zu gering ist (weißt der geier ob und wie lange sie gearbeitet und in die rentenkasse eingezahlt hat), springt der staat ein und es gibt ein grund- bzw. mindesteinkommen das bei mindestens 700 euro im monat liegt, wenn ich mich nicht irre. da hab ich als student weniger und trotzdem komm ich locker über die runden. in deutschland muss sich niemand prostituieren. wenn man natürlich für drogen oder anderes zeug mehr geld braucht ist das eine andere sache. aber das wiederum ist nicht aufgabe der gesellschaft.
Kommentar ansehen
09.11.2011 22:02 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Lösung heißt private Vorsorge. Dass man von der Rente die momentan erwartet werden kann immer schlechter leben kann bzw ich wenn es mal soweit ist gar nciht mehr von leben kann ist schon länger bekannt."

Es gab schon eine Diskussion im Bundestag ob die private Vorsorgung mit der Rente verrechnet wird, also quasie die Rente als Sozialgeld angesehen wird und nur die private Vorsorge aufstockt wenn diese zu niedrig ist bzw. mit Vermögen verrechnet wird, ähnlich wie beim Harz4 wenn derjenige sich was dazu verdient wird das Harz4 gekürzt bzw. wenn er zu viel Vermögen hat darf er das erstmal aufbrauchen.

Das ist momentan vom Tisch, aber wenn man einmal dran gedacht hat wird es irgendwann kommen zumal die Lage sich in den nächsten 30 Jahren extrem verschärfen wird. Von daher ist es egal wie du vorsorgen tust, als Niedrigrentenbezieher wirst du so oder so in den Arsch gekniffen sein also kann man sich das doppelt einzahlen sparen und lieber sich dafür jetzt was kaufen.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 22:42 Uhr von indi1234
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da sich: immer weniger von ihrer gesetzlichen Rente, die ihnen nach eine lebenslangen Arbeitszeit zusteht, ernähren können, und sich auch nur die wenigsten von ihrem Hungerlohn eine private Rentenversicherung leisten können, muss man sich eben etwas einfallen lassen.

Ich habe nur Respekt vor dieser Frau, die den Mut aufbringt, so etwas zu tun.

Na gut, scheinbar gibt es Männer die darauf stehen.

Deutschland wird mir immer mehr suspekt, und werde Deutschland bald verlassen um wieder in meine Heimat, nach Canada zu gehen.

[ nachträglich editiert von indi1234 ]
Kommentar ansehen
10.11.2011 10:50 Uhr von Raginmund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rente reicht immer wenn man da hin zieht wo der Euro das 3-4 an Wert des üblichen Durchschnitts hat. So lange wir das veraltete Kapitalsystem beibehalten wird es auch so bleiben. Die geburtenschwachen Jahrgänge werden dennoch Arbeitslose haben und man könnte bis zum 100dersten Lebensjahr arbeiten es ändert nicht der Gewinn der Technischen Fortschritts muss auf alle verteilt werden und einziger Gewinn der Firmen bleiben im Punkte Produktion nur wenn wir anfangen die Arbeit auf die Arbeitskräfte zu verteilen und nicht umgekehrt wie jetzt können wir einen Lichtblick bekommen. Die Zeiten des Kapitals ohne ein Restart durch einen Krieg sind vorbei. Eine Maschine braucht kein Lohn - aber kaufen tut sie auch nichts. Wenn die Arbeitskräfte reduziert werden durch Machinisierung kann mehr oder gelichbleibend produziert werden doch entlassene kaufen erstmal nichts wenn denen das Tauschmittel fehlt. Wir sind wieder von 35 auf 40h Woche gegangen doch nötig hatten wir es nicht. Die Menschen sollen länger arbeiten dabei haben die jungen nicht genügend Arbeitsplätze. Wie holen Fachkräfte aus dem Ausland die wir unsere Sprache lehren müssen, an stelle das Geld in den hier lebenden Jugendlichen in die Ausbildung zu stecken.
Wenn Freiberufler über 400 € Erwirtschaften aber nicht ausreichend um davon zu leben. Müssen sie die Kunden Aufträge auf 400 € runterschrauben denn ein Dazwischen von 400 € und Vollzeit ist nicht erlaubt. Muss man denn Wirtschaft studieren um nicht diesbezüglich blind zu sein?
Kommentar ansehen
10.11.2011 12:52 Uhr von bigdaddy2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: hey private vorsorge ist lustig wie dein name sagt.

paß auf, ich bekomme BU rente ca. 350,- das ist ungefähr halbe EU rente. wenn sich nichts ändert würde ich als altersrente 500,- Euro bekommen minus 10,8 % weil ich jetzt rente bekomme.

10,8 % für eine rente die gleich wieder in den sozialtopf der arge wandert, weil ich das vom alg2 wieder abgezogen bekomme.
meine alters rente erhöt sich aber nur wenn ich eine volle EU rente bekomme weil da nämlich die rentenpunkte weitergeschrieben werden.
da ich aber teilrente bekomme und über 50% behindert bin bekomme ich in dem staat noch nicht mal einen 400 euro job.

das heißt 500,- minus 10,8 % minus versicherungen habe ich das glück ca. 400 euro zu bekommen. wenn mann sich jetzt geld für altersvorsorge wie riester oder andere anlegt, wierd diese mit den 250 euro die man sich ja bettelnder weise vom sozialamt holen kann (650 Euro Sozialrente) verechnet.

egal was man macht man hat immer die arschkarte gezogen.

sollche frauen sind aber aufder anderen seite zu bedauern, hier ist die regierung gefragt für eine mindestrente.
Kommentar ansehen
17.12.2011 01:56 Uhr von Eugenio-aus-kalrsuhr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eugenio aus kalrsuhre aka die Stalking-Wurst: Die Stalking-Wurst hat wieder zugeschlagen: http://stalkingwurst.twoday.net/

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?