09.11.11 09:08 Uhr
 1.541
 

Hyundai Genesis mit Kompressor so stark wie BMW M3

Statt es bei der Leistung von rund 300 PS zu belassen, hat eine interne Hyundai-Entwicklungsabteilung die Ausbeute des V6 im Genesis Coupé auf über 450 PS gesteigert.

Dem 3,8 Liter großen Motor wurde ein Kompressor zur Seite gestellt, der seine vorkomprimierte Luft in die Brennräume drückt. Daraus resultiert das Leistungsplus von mehr als 150 PS.

Damit ist das Coupé nun stärker als der BMW M3 mit seinen 420 PS und dürfte also auch ähnliche Fahrleistungen wie dieser an den Tag legen. Genaue Daten gibt Hyundai leider nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Hyundai, BMW M3, Kompressor, Hyundai Genesis
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RS E9X: G-Power tunt das BMW M3 Coupé auf 740 PS
Tuner Sound Performance verpasst den BMW M3 E46 1.046 PS
Für Fans: BMW M3 E46 GTR mit Straßenzulassung steht zum Verkauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 09:25 Uhr von Pilot_Pirx
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
nettes Auto: auch mit "nur" 300 PS
Wer hätte das früher gedacht, daß von Hyundai mal sowa kommt...
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:19 Uhr von Phillsen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gestern: Hab ich aufm Dozentenparkplatz der FH genau der Gerät zum ersten mal gesehn und mich gefragt WTF? hab dann mal etwas mit Autoscout gespielt und bin aus allen Wolken gefallen. Die Möhre gibts NEU für um die 24k Doppelmark.
BMW Fahrwerk hin oder her. für 300 jungfräuliche Rösser ist das doch echt mal ne Hausnummer.

Ich hab vor 10 Jahren mal ne weile das erste Hyundai Coupe gehabt. Das war schon n witziges Teil. Null Gewicht und kleines Turbomotörchen hat schon gerockt für das schmale Geld.

[ nachträglich editiert von Phillsen ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:28 Uhr von omar
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der BMW gefällt mir trotzdem besser Wenn man schon so viel Kohle für ein starkes Auto ausgiebt, dann sollte es auch nach was aussehen.
Der Koreaner hat keinen Charakter bzw. keinen Wiedererkennungswert für mich.
Wenn man damit auf der Straße fährt, weiss kein Schwein, was das genau ist. Es könnte genausogut ein Honda, Nissan oder ein anderer Asiate sein...

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:40 Uhr von EdvanSchleck
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@omar: Und bei BMW sieht jede Kiste gleich aus. Toller Wiedererkennugswert!
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:54 Uhr von Phillsen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Onar: Hmm ich denke das ist wirklich Geschmacksache.
Mir persönlich ist es zimlich Hupe wie die Karre aussieht wenn sie abgeht wie n Erdmänchen auf Speed.
Also was Preis Leitung angeht ist mein Favourit immernoch der Audi S4 (B5 97-01) Leicht, billig, Power, leicht noch mehr rauszuholen.
Aber das ist dann halt ein 10 Jahre altes Auto
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:57 Uhr von F. I. Mad Axle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Do scheppert nix": Winterkorn über den Hyundai i30.

http://www.shortnews.de/...

Ich bin vollauf zufrieden mit Hyundai. Sehr zuverlässig und gute Qualität.

[ nachträglich editiert von F. I. Mad Axle ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 11:48 Uhr von Smoothi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@EdvanSchleck: Das ist Audi, wo jede Karre gleich aussieht. ;P

Also wenn ich einen BMW sehe, dann weiß ich, dass es ein BMW ist (eigentlich erkennt man bei BMW auch noch sehr, welcher es ist). Ich glaub da denkt auch keiner, der sieht aus wie jedes andere deutsche Auto, Und das bedeutet für mich schon Wiedererkennungswert.
Kommentar ansehen
09.11.2011 11:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Die Qualität schwangt stark bei Hyundai.
Gerade die kleineren Kisten i10, i20 und i30 haben schon relativ oft Probleme und Qualitätmängel.

Das Coupe war aber immer schon eine gute Kiste, ein erschwinglicher Sportflitzer. Der Neue gefällt mir auch von der Form her deutlich besser als die älteren Modelle und mit dem V6 geht auch was, hat zumindest bei der Probefahrt nicht enttäuscht, aber auch nicht in Begeisterungsstürme versetzt. Ein 370z fährt sich merklich besser...

Natürlich kann man ihm beim Fahrverhalten usw. nicht mit BMW & Co vergleichen, aber das kann man beim Preis auch nicht.

Mit ein paar Nachbesserungen an Motor und Fahrwerk hat man damit ein nettes Sportcoupe.
Kommentar ansehen
09.11.2011 12:30 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: Bist du ein Deutsches/EU Modell gefahren?

Die sind leider etwas beschnitten worden zwecks Abgasnorm etc.. Die Amerikanischen laufen ab Werk viel besser/schneller.

Mit nem K&W Variante 3 (von K&W selber eingestellt) und ein bissel mehr leistung kommste gut vorwärts/seitwärts etc. :)
Kommentar ansehen
09.11.2011 12:43 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Pilzsammler: Das war ein deutsches Modell, ganz normal beim Händler.

Ich denke auch mit einem einstellbaren Fahrwerk kann man die schlimmsten Macken austreiben, wo mir hauptsächlich die Kurvenneigung einfällt. Manchmal kam er mir beim Lenkverhalten auch etwas träge vor, so im Vergleich zum 370z.

Die Schaltung war etwas hakelig, aber die Abstimmung der Gänge passte ganz gut. Die ZF-Automatik soll zumindest im manuellen Betrieb besser sein.
Kommentar ansehen
10.11.2011 08:29 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jolly: Mit dem K&W verbessert sich auch das lenkverhalten spürbar. Er fährt und lenkt sich viel direkter als man es am anfang gewohnt ist :)

Mit der hakeligen Schaltung ahtten einige Probleme. Sobald man die Bremsflüssigkeit wechselte wurde es besser :) Ich habe bei mir dann noch ne Schaltung von TWM Performance verbaut. Dadurch ist es jetzt richtig kurz und nicht mehr hakelig :P

Alles in allem kannste mit ein bissel Geld (was man beim Kauf ja spart) da richtig was rausholen :)

Preis/Leistung Top

Vllt wäre das Facelift auch etwas für dich :)
Kommentar ansehen
10.11.2011 19:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pilzsammler: "Sobald man die Bremsflüssigkeit wechselte wurde es besser :) "

Du meinst doch eher das Getriebeöl!?
Ansonten musst du mir erklären, was Bremsflüssigkeit und Schaltung miteinander zu tun haben...

"Ich habe bei mir dann noch ne Schaltung von TWM Performance verbaut. Dadurch ist es jetzt richtig kurz und nicht mehr hakelig"

Aha. Ich hatte mal ne andere Kiste mit hakeliger Schaltung, da wurde mir von einer Verkürzung abgeraten, weil es dann noch hakeliger werden soll. Schön, dass du das Gegenteil bestätigst. Und ich hab mir das damals ausreden lassen :-(

"Vllt wäre das Facelift auch etwas für dich :) "

Ja bin momentan schwer am überlegen. Rein vom Preis-Leisungsverhältnis ist das Coupe wirklich verdammt gut. Optik gefällt mir jetzt auch besser. Mal schauen...ich warte nochmal den neuen Toyota FT-86 bzw. Subaru BRZ ab. Der tiefe Boxer ist natürlich schon sehr verführerisch... ;-)
Kommentar ansehen
11.11.2011 11:51 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jolly: Getriebeöl wirkt sich nicht auf die Kupplung aus...

Die Kupplung hängt mit am Bremsflüssigkeit Kreislauf.

Ja der Toyota FT-86 ist ne Probefahrt wert :)
Kommentar ansehen
11.11.2011 13:09 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pilzsammler: "Die Kupplung hängt mit am Bremsflüssigkeit Kreislauf."

Wieder was dazugelernt....Thx!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RS E9X: G-Power tunt das BMW M3 Coupé auf 740 PS
Tuner Sound Performance verpasst den BMW M3 E46 1.046 PS
Für Fans: BMW M3 E46 GTR mit Straßenzulassung steht zum Verkauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?