09.11.11 06:45 Uhr
 1.544
 

Fall James Bulger: Kindermörder erhält erst mal keine zweite Identität

James Bulger war ein Zweijähriger, der damals von zwei Zehnjährigen ermordet wurde. Einer seiner Mörder Jon Venables heute 28 Jahre alt, hat seine neue, heimliche Identität an Freunde ausgeplaudert. Er bekommt aber kurioserweise erst mal keine neue, bis er es schafft, sie auch geheim zu halten.

Denise Fergus - die Mutter des ermordeten Kindes sagte: "In seiner verpeilten Denkweise glaubt er, der Namen Jon Venables macht ihn zu einer Berühmtheit. Er kann nicht wirklich Leuten widerstehen, zu erzählen, wer er ist und es scheint, er bekommt dadurch eine Art perversen Nervenkitzel."

Die Mutter glaubt, er habe keine Chance auf Strafaussetzung im nächsten Jahr verdient, weil er ein gefährlicher Pädophiler sei. Venables, der übrigens vor einiger Zeit wegen Besitzes von Kinderpornografie wieder ins Gefängnis wanderte, erhält erst mal keine neue Identität, weil das zu teuer wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Identität, Pädophiler, Kindermörder, James Bulger
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2011 11:45 Uhr von Cataclysm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
°°Während ihres „Spazierganges“ (James schrie immer wieder nach seiner Mutter) wurden die beiden Jungen und James von 38 Menschen gesehen, von denen sich manche an die Verletzungen am Kopf des Kleinkindes erinnerten und auch daran, dass der Kleine sehr verzweifelt dreinblickte. Andere wiederum berichteten, dass James glücklich aussah und lachte. Wahrscheinlich wechselten die Entführer zwischen Ablenkung und Gewaltanwendung hin und her. Einige Passanten stellten die beiden Älteren zur Rede. Diese jedoch behaupteten, dass sie nur auf ihren jüngeren Bruder aufpassten, und konnten ihren Weg fortsetzen.°°


Hätte mehr Zivilcourage und Aufmerksamkeit das Kind gerettet?

Wie kann es einer Mutter passieren, dass ihr kleiner Sohn von zwei Herranwachsenden einfach entführt wird?
Die können mit dem Jungen nicht gerannt sein..wie lang hat sie also gebraucht um zu begreifen , dass ihr Kind weg ist??
Da die Jungen ja mit ihrem Sohn zu Fuss unterwegs waren, hätte es für sie ein Leichtes sein müssen...
Mir ist der Fall sehr schleierhaft.


Ebenso wie die Tatsache, warum diese beiden Straftäter einen neuen Namen bekommen.
Sowas bekommen Opfer, aber Täter..nur weil sie Jugendliche waren und man sie vor dem gerechten Groll der Gesellschaft schützen will?

Alles ekelhaft!

[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 12:22 Uhr von Gatersrecont
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
siehe Threat bei Allmystery: @ Cataclysm:

Dieser Fall mag Dir schleierhaft erscheinen, da Du die Fakten nicht kennst.
Ich habe 3 Bücher über diesem Fall gelesen.
In diesem Forum gibt es einen Threat der eigentlich alles an info beinhaltet. Da wird auch die Entführung erkärt.
Zitat:"
James Bulger konnte sich unbemerkt aus dem (wie man auf dem Foto sehen kann)
offenen Metzger entfernen. In einem der Dokumentationen auf youtube kann man dies
auch auf Fotos der Überwachungskamersa sehen. Dort sieht man wir etwas ~ 30-60
Sekunden von der Metzgerei herumläuft und dann links aus dem Blickfeld der Kamera
verschwindet. An dieser Stelle wurde er wohl von Jon Venables mit "Come on Baby"
gerufen. Jon nahm James an die Hand, und die drei gingen direkt in das Kaufhaus
"T J Hughes" welches neben der Metzgerei liegt. Siehe Bild "lower" im Anhang.

Das Kaufhaus "T J Hughes hatte die besonderheit, das man innhalb direkt in die obere
Etage gelangen konnte. Genau dies taten Jon und Robert auch. -Simpel aber absolut
"genial" - so war James nach bereits weniger als 2 Minuten für seine Mutter
unauffindbar. Dieses Detail zeigt (wieder einmal) wie geplant diese Tat bis zu diesem
Zeitpunkt war. Ich persönlich halte dieses Detail für besonders schlimm, da es die
chancenlosigkeit von James Mutter Denise deulich wiederspiegelt.........
"


Der link zum Threat:
http://www.allmystery.de/...

[ nachträglich editiert von Gatersrecont ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 12:47 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also 1. ist allmystery keine quelle, aus der ich mich informieren würde...

und 2. °°James Bulger konnte sich unbemerkt aus dem (wie man auf dem Foto sehen kann)
offenen Metzger entfernen. In einem der Dokumentationen auf youtube kann man dies
auch auf Fotos der Überwachungskamersa sehen. Dort sieht man wir etwas ~ 30-60
Sekunden von der Metzgerei herumläuft und dann links aus dem Blickfeld der Kamera
verschwindet. °°

..was für mich der beweis ist, dass diese dumme mutter nicht auf ihr kind acht gab.wie kann ein so kleines kind unbeaufsichtigt sein?meine tochter war da im kinderwagen,oder an meiner hand....IMMER an meiner hand.
fahrlässigkeit.. und ich würde wetten, die mutter WEISS das auch, und ihr gewissen beutelt sie regelmäßig.

davon ab: ich denke, die FAKTEN sind hier ja eindeutig.das kind war unbeaufsichtigt in der öffentlichkeit, und gelegenheit macht diebe.so war es immer, und wird es auch immer sein.

das mnacht zwar das verbrechen der beiden jungen weniger schlimm,das will ich damit nicht sagen.aber ...

wären die beiden jungen beaufsichtigt gewesen..durch mutter,schule usw...wären die beiden AUCH nicht in in die gelegenheit gekommen, einer anderen mutter das kind zu stehlen und zu töten.
also hat auch in den fällen der beiden täter sowohl die eltern als auch die schule versagt,denn ich wette, die beiden knaben haben nicht das erste mal die schule geschwänzt.
es wird zeit, dass eltern die verantwortung erkennen , die sie eingehn, wenn sie kinder in die welt setzen...das bedeutet unter anderem: lass ein kleines kind NIE ohne aufsicht,NIENIENIE.
und wenn man kinder in die welt setzt, muss man diese erziehen und nicht sich selbst und dem fernseher überlassen.anständig erzogenen kinder gehn zur schule und haben nicht das bedürfniss andere zu quälen!
Kommentar ansehen
09.11.2011 12:59 Uhr von ChampS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wie grausam können kinder sein? aber wieso?
was für ein motiv hatten die beiden 10 jährigen?
ich mein sie sind 10 natürlich ist das schlimm was sie getan haben, aber haben sie damals auch wirklich gewusst was sie tun?
man ist nicht umsonst erst ab 14 in deutschland teilweise strafmündig.
ich vermute genau deswegen bekamen sie die neue identität.

trotzallem verbirgt sich mir der sinn dieser sinnlosen aktion ._.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?