08.11.11 20:22 Uhr
 520
 

Die nächsten "Tatort"-Kommissare gehen in Rente

Nun ist es amtlich: Das Saarbrücker "Tatort"-Duo geht nach sieben Folgen in den Ruhestand.

SR-Sprecher Peter Meyer bestätigte auf Anfrage: "Wir glauben, dass diese Geschichte auserzählt ist." Dennoch soll es in Saarbrücken weitergehen. Ein Konzept für ein neues Ermittlerteam ist in Arbeit.

Am 22. Januar 2012 verabschieden sich Hauptkommissar Kappl und Oberkommissar Deininger mit der Folge "Verschleppt" für immer von den Bildschirmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cavalerasysteme
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geschichte, Rente, Tatort, Krimi, Saarland
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 21:26 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na das ging ja schnell bei den beiden Streithähnen: um den Chefposten im Kommissariat ich glaube das der "Deininger" auch im wahren Leben es nicht verknusen konnte, dass man ihm nach den Abgang von Palü (Jochen Senf) einen aus Bayern vor die Nase setzte.
Mal abgesehen davon, dass der SR Tatort ohne Palü nix mehr wurde.Die guten kommissare gehen oder wie im Fall Palü werden gegangen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?