08.11.11 19:20 Uhr
 10.732
 

Sind Alien-Sonden im Sonnensystem vor uns versteckt?

Eine neue Studie von den Forschern der "Pennsilvania State University" Jacob Haqq-Misra und Ravi Kumar Kopparapu kommt zu dem Schluss, dass es möglicherweise unentdeckte Alien-Sonden in unserem Sonnensystem gibt.

Für ihre Berechnungen gingen sie von der Annahme aus, dass es außer uns noch weiteres Leben im Universum gibt. Wegen der "unermessliche Weite des Weltraums" sowie der "eingeschränkten Reichweite" des Menschens ist es wahrscheinlich, dass mögliche Alien-Sonden nicht entdeckt wurden.

Aufgrund von Wahrscheinlichkeitsberechnungen konnten die Wissenschaftler nachweisen, dass unser Sonnensystem noch genauer analysiert werden muss, um die Existenz von Alien-Sonden auszuschließen. Selbst auf der Erde könnte man noch viele "außerirdische Artefakte" finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonde, Alien, Sonnensystem, Außerirdischer
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 19:45 Uhr von shmootz
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
...Frage im Titel. Schon wieder. Shortnews, warum?
Kommentar ansehen
08.11.2011 19:48 Uhr von Mecando
 
+70 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt auch Planeten aus rosa Himbeereiscreme! Ich komme zu dem Schluss, dass es möglicherweise unentdeckte Planeten aus Himbeereiscreme gibt.

Für meine Berechnungen ging ich davon aus, dass es Himbeereiscreme im Universum gibt.
Wegen der "unermessliche Weite des Weltraums" sowie der "eingeschränkten Reichweite" des Menschens ist es wahrscheinlich, dass mögliche rosa Himbeereiscremeplaneten nicht entdeckt wurden.

Auf Grund von Wahrscheinlichkeitsberechnungen konnte ich nachweisen, dass unser Universum noch genauer analysiert werden muss, um die Existenz von Himbeereiscremeplaneten auszuschließen. Selbst auf der Erde könnte man noch viele "Himbeereis-Artefakte" finden.
Kommentar ansehen
08.11.2011 19:58 Uhr von kingoftf
 
+42 | -11
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Die Alien-Sonden sind nicht im All versteckt, sondern in Deinem A****
Kommentar ansehen
08.11.2011 20:17 Uhr von Mike_Donovan
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
zor: molak ortil ma gor atel mu gaga mok ortum ?
Kommentar ansehen
08.11.2011 20:18 Uhr von limasierra
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Mecando: Naja ein Himbeereiscremeplanet wird es mit Sicherheit nicht geben, jedenfalls keinen, der komplett cremig ist, so wie man es als Mensch als cremig wahrnimmt. Theoretisch ist die Erdoberfläche ja auch cremig, doch da hat sich diese ekelige Haut drauf gebildet, wie auf Soßen und so. Aber einmal rühren, dann ist sie weg...

Dass ein Planet mit Himbeereiscreme bedeckt ist, will ich jedoch nicht ausschließen, vor allem weil ja nicht mal Himbeereiscreme unbedingt aus Himbeeren gemacht wird, also ein Planet mit cremiger Oberfläche, die säuerlich süß schmeckt und rötlich/pink ist. Da wird sich schon was finden.
Kommentar ansehen
08.11.2011 21:04 Uhr von Nerdi
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
auf der erde lebende aliens unerkannt bleiben wollen, bewerten diese die news mit "minus".
so lässt sich statistisch erkennen, dass auf 2 erdenbürger 1 alien kommt.
Kommentar ansehen
08.11.2011 21:30 Uhr von Phyra
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
mh, verdammt, in erdlöchern versteckt und getarnt??
kein wunder, dass die amis den irak angegriffen haben, sadam war eine getarnte alien sonde! schließlich hat er sich auch in erdlöchern versteckt...
und dann die ganzen murmeltiere und und omg, schick mir so einen aluhelm.
Kommentar ansehen
08.11.2011 22:02 Uhr von Mike_Donovan
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
gaga: mu zok arok ORTUM !!!
Kommentar ansehen
08.11.2011 22:33 Uhr von raterZ
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
alienartefakte sind: z.B. die pyramiden von gizeh, oder andere antike bauwerke, zu denen wir heute kaum in der lage wären sie zu bauen.

davon abgesehen berichten die alten schriften dieser völker einstimmig, dass sie nicht die erbauer waren, sondern "götter".
Kommentar ansehen
08.11.2011 23:20 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Auto(r)
Gegen die armen Kiffer wettern, aber selbst mit einem Bein im LSD-Fass stecken! Oder wird dieser Wahnsinn durch was anderes ausgelöst? -> Nimm dich als Mensch und den Rest der Menschen nicht so wichtig. Dieser Planet ist ein Furz im Universum und kaum einer Erwähnung wert. Noch weniger der Mensch, dieses kümmerliche Wesen, dass nicht mal auf den Großteil der transzendentalen Vernunft zugreifen kann. Was ist schon so interessant an dieser Welt? Spinner, die sich gegenseitig umbringen und anfeinden, weil sie anderen Religionen/Kulturen angehören? Oder vllt. die paar Bodenschätze, die vllt. gar keine sind? Bzw. im menschlichen Sinne wohl, aber Aliens? Deine B-Movie-Aliens gibt es nicht. Das andere Leben im All ist entweder zu wenig entwickelt, um mit uns in Kontakt zu treten, oder so gut entwickelt, um nicht mit uns in Kontakt zu treten.
Wer menschliche Züge/Charakteristika auf nichtmenschliche Wesen projiziert ist ein Ignorant.
Kommentar ansehen
09.11.2011 00:20 Uhr von Floppy77
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wer nicht von den Aliensonden erfasst werden: will, der muss einen Hut aus Alufolie tragen und ständig das Biene Maja Lied singen, dann können die nicht Euer Gehirn scannen.

Warum erscheint solch ein Scheissdreck unter Wissenschaft?
Kommentar ansehen
09.11.2011 00:28 Uhr von Norman-86
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
(Alien-Sonden im Sonnensystem vor uns versteckt)

Kein wunder das die es verstecken, habt ihr mal geschaut wie viel scheise von uns da oben rumfliegt.. da ist doch klar das die ihren krempel verstecken, das da nichts dran kaputt geht^^

Wenn es Aliens geben wirde und die da draußen klar kommen, wären wir schon längst am Arsch. Da diese ohne Probleme ja im Weltall klar kommen, und wir nicht nicht. Und auf jedenfall wolle "die nicht" unsere gene :D

Also winkt mal schön nach oben und sagt hallo ^^
Kommentar ansehen
09.11.2011 06:16 Uhr von IceWolf316
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich stelle nicht in abrede das es ausserirdisches Leben gibt, den das wäre genauso ignorant, wie mit menschlichen Maßstäben im Bezug auf charakteristika von etwaigem ausserirdischen Leben bezug zu nehmen.

Und ja, vielleicht gibt es versteckte Aliensonden in unserer Galaxie, aber ich wage zu bezweifeln das es so etwas wie einen Krieg zwischen Greys und Krebsmenschen gibt! Zumal wir doch alle wissen das die Krebsmenschen bei uns TV-Stars sind! Siehe Futurama ;)
Kommentar ansehen
09.11.2011 07:52 Uhr von Again
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
raterZ: "z.B. die pyramiden von gizeh, oder andere antike bauwerke, zu denen wir heute kaum in der lage wären sie zu bauen."
Ja, wow! Pyramiden sind ja total komplexe Bauwerke ^^
Es gibt nicht was leichter ist. Von der Statik kann man ja nichts falsch machen.
Kommentar ansehen
09.11.2011 08:34 Uhr von DJ_MrG
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Yeahaaa 1. Autorenraten gewonnen.

2. Eigentlich wollte ich aufgrund des Autors nix ernsthaftes schreiben, kann es mir aber nicht verkneifen:
Nehmen wir also mal an, es gibt außerirdisches Leben (was bei der Anzahl der Sterne allein in unserer Galaxis ja mal nicht ganz so abwägig ist) und nehmen wir mal für Spaß an, das Leben wäre einigermaßen intelligent. Diese Wesen unterliegen ja den gleichen physikalischen Einschränkungen wie wir (z.B. keine Überlichtgeschwindigkeit möglich usw.) da die Physik ja in allen Teilen des Alls gleich ist.
Und jetzt schaffen die es wohl, einigermaßen geordnet (vielleicht sogar friedlich) auf ihrem Planeten zu leben, dass sie sich den großen Problemen der Raumfahrt widmen können.
Dann nehmen sie eine kostspielige, aufwändige und gefährliche Reise auf sich (nachdem sie die Frage gelöst haben, wie man das dann macht), treffen bei der schier unendlichen Anzahl an Sternen zufällig unsere Sonne. (Wir machen uns erst seit ca. 60 Jahren in Richtung All bemerkbar, die Signale können sie noch nicht geortet haben.)
Und dann kommen Sie a) nicht um mal "Hallo" zu sagen, sondern verstecken sich? oder b) um uns zu foltern, versklaven, auszulöschen?
Also verdammt nochmal, nach so einer langen Reise würde ich meine Zap-O-Kill im Schrank lassen, es mir erst mal auf dem fremden Planeten gemütlich machen, ne Tasse Tee trinken und freundlich mit Eingeborenen Geschichten austauschen.

Ihr vergesst bei euren Alien-Verschwörungsgeschichten echt, dass Außerirdische auch nur Menschen wie du und ich sind (ähm, wenn ich hier einiges lese, hoffentlich eher wie ich).
Ansonsten empfehle ich allen noch eine gesunde Dosis Prof. Dr. Harald Lesch.
Kommentar ansehen
09.11.2011 09:36 Uhr von Klecks13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ RaterZ: ".B. die pyramiden von gizeh, oder andere antike bauwerke, zu denen wir heute kaum in der lage wären sie zu bauen."

Ein um einen natürlichen Fels aufgeschichteter Haufen Steine, der gerade mal zu knapp 4% hohl ist - ein komplexes Bauwerk? Hab ich was verpasst?

"davon abgesehen berichten die alten schriften dieser völker einstimmig, dass sie nicht die erbauer waren, sondern "götter". "

Die Erbauer sowohl der ägyptischen als auch der südamerikanischen Pyramiden sind alle namentlich genannt. Dass sie auch als Götter bezeichnet werden, liegt im damaligen Verständnis: Ein Pharao war nicht nur König sondern -als direkter Nachfahre Osiris´- gleichzeitig auch Gott. Ähnliches gilt auch für die Herrscher der südamerikanischen Hochkulturen.
Das sind übrigens auch die Einzigen, die Götter als Erbauer nennen; bei allen anderen antiken Monumentalbauten sind die Bauherren ausschließlich Menschen ohne göttlichen Anspruch.
Kommentar ansehen
09.11.2011 09:50 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mit den Pyramiden kenne ich mich nicht aus, bzw. bin ich kein Architekt oder Statiker, aber...

@Kurz.Gedanke.
Um solche Monumente zu bauen braucht man in der Regel nicht mehr als ein paar tausend Sklaven und ´ne Ecke Zeit. Sklavenhaltung ist keine Erfindung der Moderne ;)
Anthropologen haben bereits gecheckt, dass sich um die Mayabauten herum etliche Siedlungen befanden. Die Osterinseln haben ein paar Steinstatuen, Vegetation ist da kaum vorhanden. Das geht aber auf menschliches Versagen zurück, weil die Noobs alle Bäume gefällt und keine mehr nachgepflanzt haben.
Seelenlose Wesen? Beweise mir erstmal, dass es soetwas wie eine "Seele" überhaupt gibt.

(sarcasm on)
Die Raumgilde wird euch sicher nichts von dem Gewürz abgeben, mit dessen Hilfe sie in der Lage sind den Raum zu falten, um somit innerhalb kürzester Zeit von einem weit entfernten Punkt zum anderen zu gelangen.
(sarcasm off)
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:06 Uhr von Klecks13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kurz.Gedanke: "pyramiden sind sehr sehr komplex! das innere einer pyramide mit ihren gängen, fallen, funktionen "

Was ist jetzt daran komplex? In den Pyramiden findet sich nichts, was nicht auch von anderen Bauwerken bekannt wäre. Rein technisch gesehen sind die Konstrukte eher einfach gehalten.
Eines musst du mir aber näher erklären: Welche Funktionen meinst du denn bitte?

"z.b. die cheops pyramide, eine große pumpe, die wasserdampf in den himmel puste"

Ach SOWAS meinst du! Sorry, aber du solltest mehr wissenschaftlich fundiertes lesen und dir weniger Videos von van Helsing reinziehen. Diese angebliche Pumpe ist eine schon seeeehr freie Interpretation, die durch nichts gestützt wird.

"vor allem soll diese viel älter sein als angenommen. wurde anhand von der struktur der steine die rinnen besitzen, die durch wasser enstanden sind"

Eine Behauptung, die in den frühen 50ern aufgestellt wurde. Richtig bekannt wurde sie aber erst, nachdem Erik von Däniken sie in den 80ern in einem seiner Bücher aufgegriffen und seither x-mal wiederholt hat - ungeachtet der Tatsache, dass diese "Theorie" seit gut 20 Jahren widerlegt ist.
Fakt: Es gibt einen Stoff, der genau die selben Spuren in deutlich kürzerer Zeit als Wasser erzeugen kann: Rieselnder Sand. Und davon gibt es mehr als genug rund um die Pyramiden.

"bis jetzt hat es die menschheit nicht geschafft diese nachzubauen."

Schwachfug. Nur weil man sich nicht die Mühe macht, die großen Pyramiden nachzubauen, heißt das nicht, dass es nicht möglich wäre. Jedes Hochhaus ist statisch und technisch anspruchsvoller als die Pyramiden. Schau dich nur mal 5 Minuten um und du wirst Tausende Bauwerke finden, die an Komplexität und z.T. auch an Größe die Pyramiden weit übertreffen.

"wenn man an die oster inseln denkt oder die maya tempel."

Die Mayatempel sind noch deutlich einfacher gebaut als die ägyptischen Pyramiden. Und was an den Steinskulpturen der Osterinsel besonders schwierig sein soll, weiß ich auch nicht. Es gibt bedeutend größere und feiner gearbeitete Skulpturen, die aus wesentlich härterem Stein als Tuff gemeiselt wurden. Da finde ich die hier schon beeindruckender:

http://en.wikipedia.org/...

Die antiken Bauwerke sind beeindruckende Zeugnisse menschlicher Leistungsfähigkeit und Baukunst. Aber um zu behaupten, sie wären zu schwierig und komplex um von Menschen zu stammen, muss man schon einen riesigen Berg an Fakten ignorieren.
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:21 Uhr von Klecks13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal @ Kurz.Gedanke: "wieso hat die menschheit denn noch nicht dieses rätsel gelöst um den bau. bzw mal versucht es nachzubauen mit den mitteln der alten ägypter?? habe darüber noch nichts gefunden im internet..."

Dann hast du nur nicht richtig gesucht. Dazu gibt es mehr als genug Versuche und Ansätze. Es besteht nicht der geringste Zweifel, dass der Bau mit den damaligen Mitteln ohne weiteres möglich war.
Welche Methoden genau zur Anwendung kamen, wird sich aber wohl nie ganz klären lassen, es fehlen schriftliche Nachweise. Aber mögliche Wege gibt es einige.

"und wieso wird z.b. eine rasierklinge wieder scharf wenn man sie unter ein pyramiden förmiges gebilde egal wie groß tut ?? ich habe es ausprobiert. tus auch :) "

Tja, man kann sich vieles einbilden :-)
Fakt ist: Diese Behauptung wurde bereits mehrfach experimentiell überprüft. Es ist völlig egal, ob du die Klinge in eine Pyramide oder in einen Schuhkarton legtst, das Ergebnis ist das gleiche. Das Teil fängt bestenfalls an zu rosten, sonst verändert sich nichts. Auch die Behauptung, ein Körper würde in einer Pyramide nicht verwesen, ist schlicht Humbug.
Kommentar ansehen
09.11.2011 10:57 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kurz.Gedanke.
Das was du spührst könnte auch irgendetwas anderes sein. Die "Seele" ist ja schon eher christlich/antik konnotiert. Könnte man es auch als Lebensodem interpretieren, der jedem Lebewesen inne wohnt?

Wissenschaftlich inkorrekt vielleicht, völlig unplausibel...hm...eher nicht. Ich will nicht anmaßen, dass etwas mit dem man sich seit tausenden von Jahren beschäftigt gleich richtig und wahr wird, weil man sich so lange damit beschäftigt, aber es gibt überall auf der Welt solche Ideen...ob in der Philosophie oder Religion, ein interessantes Thema.

Dennoch unterstützt es irgendwo auch einen gewissen Egoismus, wenn man annimmt, dass die Seele a) unsterblich ist und b) wiedergeboren wird.
Aber auch nur, wenn ein personifizierter Gott ins Spiel kommt. Dem kann man ja die ganze Verantwortung über den Planeten abtreten, oder ein paar unsichtbaren Aliens. Hauptsache der Mensch hat keine Verantwortung und kann sich an seiner herrlichen Seele erfreuen und alles Leben auslöschen.
Kommentar ansehen
09.11.2011 13:36 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
°°z.B. keine Überlichtgeschwindigkeit möglich °°


bring dich ma auf den neuesten stand der dinge..das ist überholt.
Kommentar ansehen
09.11.2011 14:03 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"und wieso wird z.b. eine rasierklinge wieder scharf wenn man sie unter ein pyramiden förmiges gebilde egal wie groß tut ?? ich habe es ausprobiert. tus auch :)"


Ich hau mich weg :D

Jetz mach ich ne Rasierklingenschärfungsfabrik auf ^^

Ich glaub nicht, daß ich es frage aber: Woher sollen die Pyramiden wissen, daß es ne Rasierklinge ist und nicht ein Schnitzel?

...allerdings könnte man so die Fidschi-Nudeln scharf bekommen... ganz ohne soße :D

[ nachträglich editiert von Gebirgskraeuter ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 17:43 Uhr von SEELENTROST
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Keine "getarnten Sonden", aber Bilder der NASA ist allerdings schon etwas älter

http://www.youtube.com/...
©Freiheitsberger / Christoph Mogwitz (2010)

Und bitte... bevor jemand auf´s Minus klickt, ich
poste hier lediglich ein Video und keine Meinung.

[ nachträglich editiert von SEELENTROST ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 19:33 Uhr von Again
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Cataclysm: "bring dich ma auf den neuesten stand der dinge..das ist überholt."
? Ich hab dir doch schon erklärt, wie es mit diesem Experiment aussieht. Da ist noch absolut nichts überholt.

@Kurz.Gedanke.
"bis jetzt hat es die menschheit nicht geschafft diese nachzubauen. "
Warum sollte sie auch? Man könnte die Pyramiden schon nachbaun, aber keiner hätte was davon. Was man oft als Rätselt bezeichnet ist die Frage, wie sie gebaut wurden, aber das ist ein anderes Thema. Man will das nicht wissen, weil man selbst keine Pyramide bauen kann, sondern man will es wissen, weil es historisch gesehen interessant ist. Der Grund warum man nicht weiß, wie die Pyramiden gebaut wurden ist einfach der, dass es keine Dokumente gibt.
Vergleich: Ich bau aus ein paar Bauklötzchen ein Gebäude und sag dir nicht wie ich es gemacht habe. Du kannst es zwar nachbauen, weißt aber trotzdem nicht, ob ich von links nach rechts, von unten nach oben gebaut habe, von rechts nach links, oder ob ich erst ein grobes Gerüst gebaut habe und dann den Rest, oder...

[ nachträglich editiert von Again ]
Kommentar ansehen
09.11.2011 20:04 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das ist richtig: es ist möglich, solange man nicht das ganze sonnensystem darauf abgesucht hat.

dass ich 27 mal hintereinander im lotto gewinne ist auch möglich, whh. aber nur unwesentlich wahrscheinlicher xD

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?