08.11.11 16:08 Uhr
 545
 

Düppenweiler: Polizei sucht mutmaßlichen Vergewaltiger mit Phantombild

Am ersten November wurde eine 22-Jährige im Saarland Opfer einer versuchten Vergewaltigung. Nun sucht die Polizei den mutmaßlichen Täter mit einem Phantombild.

In den frühen Morgenstunden zog der Täter die junge Frau in ein Gebüsch, wo er brutal gegen sie vorging. Er zog sie teilweise aus, ließ dann aber plötzlich von ihr ab. Etwa anderthalb Stunden später wurde das traumatisierte Opfer am Tatort gefunden.

Der Täter wird als kräftig beschrieben und auf etwa 35 Jahre geschätzt. Seine Größe wird auf etwa 165 -170 cm geschätzt. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleidung. Die Polizei hofft auf die Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise werden unter 0681/962-2933 angenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Suche, Vergewaltiger, Phantombild
Quelle: www.business-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 16:49 Uhr von Hodenbeutel
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Das soll tatsächlich das Phantombild sein?

Sehen die nich eher so aus: http://www.abendblatt.de/...

[ nachträglich editiert von Hodenbeutel ]
Kommentar ansehen
08.11.2011 19:16 Uhr von Doided
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas ähnliches habe ich aber auch gedacht: ganz schön detailreich, wenn ich mir überlege, dass in einem der letzten polizeiberichte meiner heimatstadt "scheinbar gezeichnete" phantombilder veröffentlicht wuden.
solche diskrepanzen in der ausstattung und software kann es doch nicht geben, auch wenn man bedenkt, dass dieses hier aus einem nest im saarland stammt (bezüglich der größenverhältnisse)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?