08.11.11 15:11 Uhr
 67
 

Britische Bank Lloyds - Milliarden Verluste in ersten drei Quartalen

Wie die britische Großbank Lloyds mitteilte, hat sie in den ersten drei Quartalen des Jahres rund 3,86 Milliarden Pfund Verlust eingefahren.

Zudem werde die Bank einige gesteckte Geschäftsziele zurückziehen. Grund dafür seien die geringeren Margen und die enormen Kosten für die Eigenfinanzierung.

Vorstandschef Antonio Horta-Osorio musste erst einmal eine Pause einlegen und wird derweil von Tim Tookey vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Bank, Verlust, Lloyd
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?