08.11.11 14:57 Uhr
 319
 

USA: Autofahrer elf Beutel mit Drogen im Hintern

Nachdem Polizisten im Cleveland County (USA) einen Mann stoppten, der augenscheinlich Probleme mit seinem Auto hatte, fanden die Beamten später elf Beutel Marihuana in seinem Gesäß.

Keenen Ratchford hatte noch nicht einmal einen gültigen Führerschein. Der Beamte sagte, dass er einen starken Gestank von Marihuana riechen konnte, der von Ratchford kam, konnte aber nichts im Auto und beim Fahrer finden.

Im Gefängnis angekommen musste er seine Kleidung ausziehen, aber selbst da fand man noch nichts. Schließlich gab er zu, die 11 Beutel Marihuana in seinem Gesäß versteckt zu haben. Die wogen ganze 6,7 Gramm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Autofahrer, Hintern, Gras, Beutel
Quelle: www.wect.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 15:00 Uhr von Mui_Gufer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
soll gut sein bei hämorrhoiden.
Kommentar ansehen
08.11.2011 15:11 Uhr von SumoSulsi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Deutsch für du?
Kommentar ansehen
08.11.2011 20:24 Uhr von Zephram
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SumoSulsi: Das "mit" ist da eigentlich noch überflüssig, oder nicht ? :D

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
09.11.2011 00:31 Uhr von umb17
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
beim Lesen der Überschrift in der Übersicht: hatte ich genau so ein Bild vor Augen ;-)

PS: das war ja dann wirklich ein schei... Stoff

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?