08.11.11 14:55 Uhr
 683
 

Russland: 26 Frauenleichen in der Wohnung - Er machte Puppen daraus (Update)

In der Stadt Nischni Nowgorod in Russland fand die Polizei vor kurzem 26 Frauenleichen in einer Dreizimmerwohnung (ShortNews berichtete). Ein Russe sammelte die mumifizierten Skelette.

Nun sind neue Details bekannt. Die Frauen waren im Alter von 15 bis 25 Jahren und hauptsächlich aus muslimischen Gräbern. Den Leichen zog der Mann dann Frauenkleider an, um sie wie Puppen zurecht zu machen. Nun werden die Leichen von Experten untersucht, um deren Identität zu bestimmen.

Warum der 45-Jährige dies tat ist noch unklar. Ein Psychologe warnt davor, den Mann als Nekrophilen abzustempeln. Er sei ein Wissenschaftler, der lediglich die Grenzen überschritt. Er muss wohl nicht mit einer harten Strafe rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Update, Wohnung, Wissenschaftler, Leichenfund
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?