08.11.11 14:28 Uhr
 4.380
 

Papst mischt sich in Erotikbuch-Angebot des katholischen "Weltbild"-Verlags ein

Der "Weltbild"-Verlag gehört der Katholischen Kirche und diese verdient kräftig an erotischen Büchern wie "Schlampeninternat" mit, die der Verlag vertreibt (ShortNews berichtete).

Nun reagierte der Vatikan auf den Skandal, der viele Katholiken empört. Man müsse Prostitution und die "Verbreitung von Material erotischen oder pornografischen Inhalts, gerade auch über das Internet, energisch" einschränken, sagte Papst Benedikt XVI.

Der Vatikan reagiert damit offenbar auf Boykottaufrufe des papsttreuen Forums Deutscher Katholiken, die Bücher mit Titeln wie "Graf Porno" oder "Erotik junger Mädchen" untragbar finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Papst, Erotik, Angebot, Literatur, Weltbild
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 15:17 Uhr von Lucotus
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Ich wette dass der Papst die Restbestände dieser Schundliteratur beschlagnahmen und im Vatikan "unter Verschluss" stellen lassen wird. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;)
Kommentar ansehen
08.11.2011 16:00 Uhr von centerofnewsfornet
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Ich sags ja immer wieder Religion ist einfach nur KRANK!

Man man man... das es immer noch so viel Leute gibt die in dieser aufgeklärten Zeit an diese alten Geschichten glauben und an solche scheinheiligen Vereine halten ist ein wirkliches Armutszeugnis der Menschheit.

Falls es wirklich Außerirdische gibt und die uns beobachten, hoffe ich das die wenigstens sehen das auch genug Leute gibt die einfach nur an die Realität und Wissenschaft glauben – also normal sind.

[ nachträglich editiert von centerofnewsfornet ]
Kommentar ansehen
08.11.2011 17:30 Uhr von Anlex
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Ratze sollte sich einfach mal den Stock aus dem Arsch ziehen (lassen).

Mal im Ernst, wenn man solche Leidenschaften nichtmal in der Phantasie ausleben darf, ist es kein Wunder, wenn sich das Ganze am Ende in so Geschichten wie den sexuellen Übergriffen in der Kirche entlädt.

Die Triebe sind nunmal da, und man sollte lernen, damit umzugehen. Sonst kann man gar kein guter Mensch sein.

[ nachträglich editiert von Anlex ]
Kommentar ansehen
08.11.2011 17:59 Uhr von Karma-Karma
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Teufel sitzt im Vatikan. http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
09.11.2011 09:08 Uhr von metzelmax
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ach was: Weltbild ist katholisch? Das wusste ich bisher nicht... Sieht man ja auch kein Kreuz oder so da rumbaumeln... Na nu bin ich ein stück schlauer.
Glücklicherweise existieren ja noch genügend andere Verlage die die schmuddellektüre dann verkaufen werden. Das sich aber menschen über sowas wegen ihres glaubens aufregen... Das kann man vermutlich nur als extrem Gläubiger verstehen. Ich finds persönlich "sonderbar".
Kommentar ansehen
09.11.2011 12:23 Uhr von wdh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn Blinde von der Farbe reden !?!
Kommentar ansehen
20.11.2011 11:07 Uhr von EifelundArdennen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Donnerwetter, das ist ja wieder diese alte Heuchelei.
Er kann ja seinen Kirchenmitgliedern verbieten sich so etwas anzusehen oder zu lesen. Dann kann jeder es halten wie er will. Er sollte auch einmal nachlesen, was gerade seine Vorgänger in früheren Jahrhunderten so alles in Bezug auf dieses Thema getrieben haben. Da gab es doch schrecklichste Dinge.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?