08.11.11 14:01 Uhr
 412
 

Österreich: PKW mit 18 Rumänen an Bord von Polizei gestoppt

In der Nähe der österreichischen Stadt Linz stoppte die Polizei nun einen PKW.

Dieser befand sich auf der Autobahn zur Weiterfahrt nach Frankreich. In dem Wagen befanden sich 18 Personen, allesamt rumänischer Abstammung.

Laut der Polizei handelte es sich um zwölf Erwachsene und sechs Kinder. Da der Wagen nur für fünf Personen zugelassen war, durften die 18 Personen die Weiterfahrt nach Frankreich nicht wieder aufnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Österreich, PKW, Bord, Verkehrsdelikt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 14:02 Uhr von spencinator78
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild gehört nicht zum Text und wurde auch nicht von mir eingefügt ;-)
Kommentar ansehen
08.11.2011 14:03 Uhr von Bayernpower71
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
neiiiiin: ihr lieben Österreicher. Das waren doch alles Top-Fachkräfte die Frankreich dringend braucht.

/ironie off

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?