08.11.11 13:38 Uhr
 213
 

Krebspatienten nehmen Naturheilmittel häufig heimlich ein

Die Diagnose Krebs erhalten in etwa 40 Prozent aller Deutschen. Eine gezielte Therapie ist daher überlebenswichtig.

Aus Angst vor Nebenwirkungen der onkologischen Therapie, nehmen etwa 60 Prozent der Patienten Naturheilmittel ein. Allerdings tun dies viele heimlich, ohne dass der behandelnde Arzt davon weiß.

Ärzte an der Universitätsklinik Essen haben nun eine interdisziplinäre Behandlungsform geschaffen. Diese beinhaltet den Patienten selbst entscheiden zu lassen, um besser mit der Diagnose Krebs klar zu kommen, und die Integration von naturheilkundlichen Therapien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Medikament, Behandlung, Naturheilmittel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 22:26 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Glaube: versetzt Berge!! Was kann man als Arzt dagegegen haben, wenn der Patient sich mit Naturheilmittel motiviert und den Glauben nicht fallen lässt. Schaden kann´s nicht!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Micaela Schäfer: "Ich hatte Sex mit 80 Männern, die meisten waren schlecht"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"
Laut Geheimdienst gibt es in Bundeswehr Hunderte rechtsextreme Soldaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?