08.11.11 13:10 Uhr
 60
 

Fußball: Frauen der englischen Nationalmannschaft dürfen bei EM wieder mitreisen

In England sind die sogenannten "Wags" (Wifes and Girlfriends), also die Frauen und Freundinnen der Fußball-Nationalmannschaft auch ein nationales Thema.

Dass sie nun wieder bei der Europa-Meisterschaft wieder mitreisen dürfen, wird deshalb natürlich im Land auch heftig diskutiert. In Krakau sollen sie jedoch nur nach den Spielen ihre Männer im Hotel besuchen dürfen.

Als die Frauen 2006 während der Weltmeisterschaft in Deutschland häufig fotografiert wurden, nannte der Spieler Rio Ferdinand diese Auftritte als "Zirkus".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, England, EM, Nationalmannschaft
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Zinedine Zidane ruft Landsleute auf, nicht Marine Le Pen zu wählen
Eishockey/ DEL: Die Adler Mannheim haben Chet Pickard verpflichtet
Fußball: Rote Karte nach Kopfstoß für Manchester-Star Marouane Fellaini

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 14:06 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sind: dann als Aufpasserinnen in Polen, damit ihre Jungs nicht soviel saufen. Außerdem gibt es in Polen hübsche Mädchen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?