08.11.11 13:18 Uhr
 81
 

Religiöses Fest in Indien: 16 Tote bei Massenpanik

Eine Massenpanik bei einem religiösen Fest im nördlichen Indien tötete mindestens 16 Menschen am gestrigen Montag. Darunter waren 14 Frauen, 32 weitere wurden verletzt.

Der Ansturm fand an einem Ashram, einer religiösen Gemeinschaft in Haridwar, 160 Kilometer nördlich von Neu Delhi statt. Tausende hatten sich versammelt, um den 100. Geburtstag des Gründers des Ashrams, Shriram Sharma, zu feiern.

Solche Ereignisse sind in Indien schon öfter vorgenommen. Im Januar wurden bei einer Massenpanik in einem Tempel 100 Menschen getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Indien, Panik, Fest, Massenpanik
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 13:50 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nicht helfen bei so etwas muss ich immer wieder kichern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben