08.11.11 13:18 Uhr
 79
 

Religiöses Fest in Indien: 16 Tote bei Massenpanik

Eine Massenpanik bei einem religiösen Fest im nördlichen Indien tötete mindestens 16 Menschen am gestrigen Montag. Darunter waren 14 Frauen, 32 weitere wurden verletzt.

Der Ansturm fand an einem Ashram, einer religiösen Gemeinschaft in Haridwar, 160 Kilometer nördlich von Neu Delhi statt. Tausende hatten sich versammelt, um den 100. Geburtstag des Gründers des Ashrams, Shriram Sharma, zu feiern.

Solche Ereignisse sind in Indien schon öfter vorgenommen. Im Januar wurden bei einer Massenpanik in einem Tempel 100 Menschen getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Indien, Panik, Fest, Massenpanik
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird
Madrid: Barbusiger Protest bei Enthüllung von Donald-Trump-Wachsfigur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 13:50 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nicht helfen bei so etwas muss ich immer wieder kichern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?