08.11.11 09:26 Uhr
 463
 

Wismar: Verärgerter Pkw-Fahrer tritt mobilen Blitzer um

In Wismar fuhr ein 27-Jähriger in einer 60er-Zone zu schnell und wurde von einem mobilen Blitzgerät erfasst.

Nach Angaben der Polizei, verließ der verärgerte Mann daraufhin seinen Wagen, nahm ein Baustellenschild und schmiss es auf das Blitzgerät. Danach bekam der Blitzer noch einen Tritt ab, sodass dieser umfiel. Dann setzte sich der Übeltäter in seinen Wagen und verschwand.

Die Mitarbeiter des Messtrupps merkten sich das Nummernschild des Wagens und benachrichtigten die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Verkehr, PKW, Blitzer, Wismar
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 09:52 Uhr von Jaecko
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
"mimimimi": Die Verkehrszeichen sind ja nur Deko, braucht man sich ja nicht dran halten...
"Warum ich, wenns andere auch nicht machen".

Der soll aus eigener Tasche nen komplett neuen Blitzer bezahlen.
Kommentar ansehen
08.11.2011 09:54 Uhr von BurnedSkin
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Respekt! "Verärgerter Pkw-Fahrer tritt mobilen Blitzer um"

*aufsteh*
*applaudier*
Kommentar ansehen
08.11.2011 10:12 Uhr von Delios
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Es zeugt: natürlich von besonderer Charakterstärke, andere für das eigene Versagen bezahlen zu lassen...
Kommentar ansehen
08.11.2011 10:20 Uhr von Jaecko
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Und hier gibts wirklich mindesten 3 Leute, die ebenso auf die deutschen Gesetze und damit auch Geschwindigkeitsbegrenzungen scheissen.

Oder wie lässt sich die durchgehende Minus-Anzahl erklären?

Jawoll, _DAS_ ist Deutschland. _DAS_ sind deine Bürger! Bürger die sich nen Dreck um deine Gesetze scheren. Bravo!
Kommentar ansehen
08.11.2011 10:20 Uhr von Really.Me