08.11.11 06:30 Uhr
 440
 

Warum die Reihe "Call of Duty" so erfolgreich ist

Die Shooter-Reihe "Call of Duty" zählt zu den erfolgreichsten Spieleserien der Welt. Am 8. November startet ein neuer Ableger - "Call of Duty: Modern Warfare 3" - und man fragt sich: Warum ist diese Spielreihe so begehrt?

Zunächst sei es vielleicht das einfache Spielprinzip, dass auch Einsteiger nicht frustriert. Hollywood-artige Action zum selber erleben, das alles in absoluter High-End-Grafik und Soundqualität. Weiterer Faktor ist die Wettkampf-Fähigkeit: Spieler können zusammen und gegeneinander spielen.

Bis zu hundert Millionen Dollar gibt Activision für Werbung von "Call of Duty" aus. Der neuste Teil wird am Erscheinungstag mit Shows und Partys gefeiert, fast wie bei einer Kinofilm-Premiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Game, Erfolg, Reihe, Call of Duty, Activision, Call of Duty: Modern Warfare 3
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2011 06:30 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Nichts für mich, obwohl ich Shooter nicht ablehne. Ich mag jedoch mehr eine gute Umgebungsgeschichte.
Kommentar ansehen
08.11.2011 07:35 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
wie: wäre es damit das bis auf Call of Duty sonst kein guter Shooter rausgekommen ist?
das einzige war Medal of Honor.

Mal sehen wie das ganze jetzt ausgeht wo ein Gegner wie Battlefield 3 auf dem Markt ist :)
Kommentar ansehen
08.11.2011 08:48 Uhr von Hodenbeutel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Stumpfsinnige, durchgescriptete, abwechslungslose Aktion für leute die schon garnichtmehr klarkommen wenn die Lebensenergieanzeige sich nicht innerhalb von 1min komplett wiederauflädt oder man alle paar Meter über nen Medipack stolpert.

Kann selbst garnicht nachvollziehen was alle an den Spielen finden, Der Singleplayer ist meist extrem Unterdurchschnittlich, zu leicht und in 4-6std durchgespielt und zum Online Spielen bevorzuge ich echt spiele in denen der Altersdurchschnitt über 13 liegt.
Kommentar ansehen
08.11.2011 09:09 Uhr von Taheen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Warum die Call of Duty Serie so erfolgreich ist?
Ganz einfach:
Weil die heutigen Gamer immer duemmer werden und jeden hingerotzten Scheiss kaufen.
Kommentar ansehen
08.11.2011 09:09 Uhr von DaFuerst
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Call of Duty MW3: wird dieses Jahr nur so gut durchkommen, weil Origin mit seinen kriminellen Machenschaften Battlefield 3 absolut runtergozgen hat. Von der Grafik etc. her ist Battlefield 3 im direkten Verlgeich um Meilen vorraus...


[ nachträglich editiert von DaFuerst ]
Kommentar ansehen
08.11.2011 09:12 Uhr von PuerNoctis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2011 09:17 Uhr von Mankind3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
cortex: Früher hat man für Spiele auf easy deutlich mehr Zeit gebraucht um sie komplett zu beenden.

Hodenbeutel hat recht wenn er sagt, das die Spieler heute nur noch leichte Kost wollen bei der sie ihr Hirn nichtmehr nutzen müssen.

Einfach nur mit Dauerfeuer draufhalten, man trifft ja so oder so was.

Da spiel ich doch lieber zwischendurch ein Runde Day of Defeat, da kann man mit einem dicken MG wenigstens nicht sprayend durch die Gegend rennen.
Kommentar ansehen
08.11.2011 09:35 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: High-End Grafik und co ist egal. Spielbar muss es sein.

Siehe zB Rage und BF3. Bugs hoch zehn in Spielen der gleichen Preisklasse.
Kommentar ansehen
08.11.2011 10:11 Uhr von Hodenbeutel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@cortexiphan: Wenn es sich einstellen lässt, spiele ich grundsätzlich auf "Normal", das ändert aber auch nichts an der tatsache das man in 90% der Shooter der letzten Jahre einfach durch die Missionen sprinten kann, wenn es nicht gerade das Missionsziel ist alles niederzumetzeln.... Such dir mal ein Spiel aus der Zeit zwischen 95 und.. sagen wir mal 03 raus, ich wette mit dir das du bei 7 von 10 der älteren Spielen unter "Leicht" mehr gefordert wirst als bei einem CoD auf "Schwer".
Kommentar ansehen
08.11.2011 11:54 Uhr von Near
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entschuldigung? "High-End-Grafik?" also bitte! Es gibt noch immer vier Jahre alte Spiele die um Welten besser aussehen als Call of Duty.
ActiBlizz wäre auch schön blöd wenn sie Geld für die technische Entwicklung der Serie aufwenden würden. Die Lemminge kaufen den Scheiß ja selbst dann wenn man die Assetts aus den vorigen Teilen einfach wiederverwendet.
So spart man Manpower und hält die Entwicklungskosten niedrig.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?