07.11.11 19:03 Uhr
 1.146
 

China: Ackerländer sind mit Schwermetallen verseucht

Das Pekinger Umweltschutzministerium hat bekannt gegeben, dass zehn Prozent der chinesischen Ackerländern schwer verseucht sind.

In den Böden findet man Blei, Cadmium oder Zink, so die besorgniserregenden Meldungen der Behörde.

Die Schadstoffe überschreiten die Richtlinien um zehn Prozent und führen bei den Anwohnern zu schweren Nerven oder Nierenschäden.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Acker, Schwermetall, Giftstoff
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2011 19:20 Uhr von sooma
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Schadstoffe überschreiten die Richtlinien um zehn Prozent und führen bei den Anwohnern zu schweren Nerven oder Nierenschäden."

Nicht nur bei denen:
"Steigende Besorgnis um Bio-Lebensmittel aus China"
http://www.epochtimes.de/...

Ach, und: http://youtu.be/...
Kommentar ansehen
07.11.2011 19:37 Uhr von lealoKay
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
richtlinien: hahaha dass ich nicht lache :D
Kommentar ansehen
07.11.2011 20:36 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte kein Problem sein Bleiben 90% für Lebens- und Futtermittel und 10% für Biosprit etc.
Kommentar ansehen
07.11.2011 23:05 Uhr von 1234321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ideal wäre: wenn man dort den "Bio"-Sprit herstellt, und hier die Lebensmittel.
Kommentar ansehen
08.11.2011 01:13 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur: 10%? Glaub ich nicht...
Kommentar ansehen
08.11.2011 04:15 Uhr von Dark_Apollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetz is klar: wie und wo die seltenen Erden herkommen
*ironie off

mfg d_a
Kommentar ansehen
08.11.2011 10:25 Uhr von NRT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist da wirklich so schlimm?
Ich meine das z.B. beim "natürlichen" Weinbau auch mit Kupfer gegen Schädlinge gespritzt wird. Auch in unseren Breitengraden.

Des weiteren könnte man sich Gedanken machen wie sehr wir mit Sachen wie Biosprit echten Schaden anrichten.
=> Zieht euch mal bei Youtube "Biosprit-Lüge" und "Der Packt mit dem Panda" rein. Letzteres ist über den WWF der Geschäfte mit den Industrien macht und die Vortragende vom WWF sich ganz klar auf das Leben mit Geld ausrichtet.
"Wir leben in einer Welt, da geht es um Geld..."

P.S.: WWF wirbt für Chemtrails
http://www.google.de/...

LG - Life´s good =)

peace

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?