07.11.11 14:55 Uhr
 1.324
 

Weltrekord: Japaner erzielt Kopfballtor aus 58 Metern

Der Japaner Ryujiro Ueda erzielte ein Kopfballtor aus 58 Metern.

Dabei war es nur eine Rettungsaktion. Denn ein weit abgeschlagener Ball des gegnerischen Torhüters brachte Ueda in die Situation den Ball aus der eigenen Hälfte zu entfernen.

Dabei entwickelte der Ball so eine Wucht, dass er den Torhüter überraschte und ins Tor trudelte.


WebReporter: michael.reise
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Weltrekord, Tor, Japaner, Kopfball
Quelle: www.wettnetzwerk.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2011 14:55 Uhr von michael.reise
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Video gibt es in der Quelle. Verrücktes Ding aber so wird man auch mal bekannt als No Name Fußballer.
Kommentar ansehen
07.11.2011 16:35 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: habs mir ehrlich gesagt spektakulärer vorgestellt. scheinbar ist der torwart mit dem rücken zum feld zurückgelaufen und hat den ball zu spät gesehen. dachte sowas lernt man schon in f-jugend zu vermeiden?
naja, shit happens

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?