07.11.11 12:43 Uhr
 91
 

Trotz "News of the World"-Abhörskandal: Chefin bekam 1,7 Millionen Pfund Abfindug

Die britische Boulevardzeitung "News of the World" hatte die Mailbox eines entführten und ermordeten Mädchens abgehört und so für einen riesigen Skandal gesorgt.

Die Chefin Rebekah Brooks hatte offenbar von den schmutzigen Methoden ihrer Redakteure gewusst und musste daraufhin gehen.

Doch ihre Abfindung war trotz des Skandals und der späteren Einstellung des Blattes üppig: Sie bekam 1,7 Millionen Pfund Abfindung und konnte ihr Firmenauto samt Chauffeur behalten. Auch ein Büro darf Brooks weiterhin nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zeitung, Abfindung, News of the World, Rebekah Brooks
Quelle: www.sueddeutsche.de