07.11.11 11:29 Uhr
 495
 

Deutsche-Bank-Chef will nicht an Euro-Aus Griechenlands denken

Der Chef der Deutschen Bank Josef Ackermann hatte in einer Fernsehsendung geäußert, dass Griechenland nicht aus der Euro-Zone austreten dürfte und erklärte: "Das ist eine Lösung, die man gar nicht andenken sollte. Das wäre ein ganz dramatisches Ergebnis."

Nach Ackermanns Meinung sollte man den Griechen auf die Beine helfen und forderte dafür eine Art "Marshall-Plan" für Griechenland.

Des Weiteren warnte er vor dem Antasten der Goldreserven der Deutschen Bundesbank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Chef, Bank, Deutsche, Josef Ackermann
Quelle: www.boerse-go.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Josef Ackermann will umstrittene Boni aus Solidarität mit Kollegen haben
Finanzchef nicht in den Suizid getrieben: Untersuchung entlastet Josef Ackermann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2011 12:30 Uhr von MC_Kay
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. Wieso wird?

Sie ist es seit Jahren!
Kommentar ansehen
07.11.2011 14:15 Uhr von d0ink
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mich nur wiederholen Natürlich darf Griechenland nicht austreten. Die Investoren müssen ja weiter Griechenland Geld leihen können, was dann durch den "Rettungsschirm" sicher und inklusive Zinsen zurückgezahlt wird.
Die Goldreserverven dürfen nicht angefasst werden, weil die doch schon längst "sicher" in den USA liegen (oder auch nicht ;-) ).
Für wie blöd halten die uns eigentlich?
Kommentar ansehen
07.11.2011 18:58 Uhr von indi1234
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sage nur, Deutsche Bank und Spielbanken in Las Vegas und Riesenrad.

Hier wurden Milliarden in den Sand gesetzt, dank "kompetenter Finanzberater" der Deutschen Bank.

Diese Macht der Finanzen muss ein Ende haben!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Josef Ackermann will umstrittene Boni aus Solidarität mit Kollegen haben
Finanzchef nicht in den Suizid getrieben: Untersuchung entlastet Josef Ackermann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?