07.11.11 10:31 Uhr
 1.449
 

Neuer Nissan GT-R kommt 2012 auf den Markt: Mit 550 PS nochmals schneller am Ring

In unter 7:20 Minuten soll der neue, noch für 2011 in Japan angekündigte Nissan GT-R, die Nordschleife umrunden können. Der bisherige Rekord des Coupés liegt bei 7:24 Minuten.

Die bessere Zeit dürfte auf die erneut gestiegene Leistung des GT-R zurückzuführen sein. Das 2012er-Modell kommt mit 550 PS und über 680 Newtonmetern.

Außerdem wird es eine abgespeckte Variante für die Rennstrecke geben. Hier wird auf die Rückbank verzichtet, das Fahrwerk wird nochmals überarbeitet und es kommen neuen Sportsitze zum Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, PS, Nissan, Nissan GT-R
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nissan GT-R mit 2.400 PS stellt Rekord über Viertelmeile in den USA auf
Monster mit 2.200 PS: Nissan GT-R stellt neuen Rekord auf
Nissan GT-R PD750 Widebody: Neue Bilder des Wagens von Prior Design aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2011 12:20 Uhr von wussie
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Schade: Wirklich tolle Leistungen, die man nicht wegreden kann. Wenn er aber doch bloss schöner wäre, dann hätte ich schon einen. So eine Familienkutschenoptik, die auch noch hässlich ist, passt zu so einem Auto einfach nicht.
Kommentar ansehen
07.11.2011 17:29 Uhr von moegojo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
deine optik würd ich mal prüfen lassen..
Kommentar ansehen
07.11.2011 18:35 Uhr von wussie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr fällt dir nicht ein?
Traurig.
Kommentar ansehen
08.11.2011 12:03 Uhr von karmadzong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wussie: das ist doch gerade der witz bei der sache.. der GT-R fährt als voll ausgestattete, durchaus Familientaugliches GT-Coupe mit 4 vollwertigen Sitzplätzen problemlos einem Porsche weg, und gibt ihm selbst auf dem Ring kaum eine chance.. Porsche benötigt spezielle Rennversionen eines 911er (und wie familientauglich der ist kann man selbst bewerten wenn man mal versucht hinten zu sitzen) in leichtbau etc um dem Reiskocher Paroli zu bieten.. ich wüsste gern mal wie der GT-R abgeht wenn man ihn wie den 911 GT2 oder GT3 nur noch aufs nötigste strippt, also 400 kilo rauswirft.. könnte übel werden für Porsche XD da brauchts noch nicht mal mehr Power um kreise um die 911 zu fahren ;)

[ nachträglich editiert von karmadzong ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nissan GT-R mit 2.400 PS stellt Rekord über Viertelmeile in den USA auf
Monster mit 2.200 PS: Nissan GT-R stellt neuen Rekord auf
Nissan GT-R PD750 Widebody: Neue Bilder des Wagens von Prior Design aufgetaucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?