07.11.11 09:17 Uhr
 7.333
 

"Call of Duty: Modern Warfare 3": Maskierte Täter rauben ungefähr 6.000 Kopien

Wie in einem Hollywoodstreifen sind maskierte Räuber in Frankreich vorgegangen, um Kopien des kommenden Games "Call of Duty: Modern Warfare 3" zu rauben. Den mit Messern bewaffneten Tätern fielen dabei ungefähr 6.000 Kopien des Spiels in die Hände.

Zudem befindet sich jetzt auch schon die vollständige deutsche Xbox-360-Fassung im Internet. Der Wert der gestohlenen Spiel wurde mit circa 400.000 Euro angegeben.

Dementsprechend könnte es sich um Versionen für Spielkonsolen handeln. Ein Teil des Games ist schon seit Ende Oktober im Netz zu finden. Da es sich dabei aber nur um eine von zwei DVDs handelte, war das Spiel noch nicht lauffähig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Diebstahl, Täter, Messer, Call of Duty, Modern Warfare, Call of Duty: Modern Warfare 3
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2011 09:46 Uhr von Selina90
 
+145 | -1
 
ANZEIGEN
endlich kann man mal tatsächlich von "Raubkopien" sprechen^^
Kommentar ansehen
07.11.2011 09:55 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2011 10:53 Uhr von U.R.Wankers
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kopien oder Original Spiele? in der Quelle steht der gleiche Stuss.
Kommentar ansehen
07.11.2011 10:58 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei einem Verkaufswert von 400.000 Euro erhofft sich wohl irgendjemand einen sehr guten Gewinn mit dem Verkauf. Das werden dann in jedem Fall wenigstens 2 Jahre Gefängnis.
Kommentar ansehen
07.11.2011 11:10 Uhr von Smoothi
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle = Schrott: 1. Ein XBOX-Spiel muss nicht gecrackt werden! Es handelt sich um eine 1:1-Kopie und keine gecrackte Version.

2. Es vermischt sich die Tatsache, dass PC-Version und XBOX-Version veröffentlicht wurde

DNL hatte die XBOX-Version veröffentlicht, die nur eine DVD enthält. Die andere Version, wo nur eine DVD entwendet wurde, ist die PC-Version. Wird nirgendwo deutlich.

Dementsprechend wurde es auch genauso schlecht übernommen.

[ nachträglich editiert von Smoothi ]
Kommentar ansehen
07.11.2011 12:07 Uhr von Randall_Flagg
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Soap und Yuri sterben, Price erdrosselt den Russen (der mit M anfängt).
Kommentar ansehen
07.11.2011 12:24 Uhr von sonikku
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
U.R.Wankers: Es ist zumindest in anderen Ländern völlig normal, dass man für die im Handel verkauften Spiele von "Kopien" spricht, denn letztendlich sind sie das. Sehe keinen Grund der dagegenspricht.
Kommentar ansehen
07.11.2011 12:30 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Selina90: Richtig! :)

Aber leider immer noch nicht von Raubkopierern ^^

Das waren quasi maskierte Kopien-Räuber :D
Kommentar ansehen
07.11.2011 13:23 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass die waren bestimmt von DICE xD.
Kommentar ansehen
07.11.2011 14:24 Uhr von SniperRS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben nur was falsch verstanden Die laden jetzt bestimmt alle 6000 Kopien einzeln hoch, weil sie nicht verstanden haben, was ein "One-Click-Hoster" ist. ;-)
Kommentar ansehen
07.11.2011 16:28 Uhr von Franz_Rammler
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
MW3: wird alles wegrulen. BF3 suxx
Kommentar ansehen
07.11.2011 16:48 Uhr von Askeria
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
erster gedanke: "wie blöd sind gamer eigentlich?!"

zweiter gedanke:
"WTH! warum nicht skyrim?!?!?!" -.-


edit sagt: bin selber gamer seit NES (Metroid FTW!) :D

[ nachträglich editiert von Askeria ]
Kommentar ansehen
07.11.2011 19:31 Uhr von Metalian
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Am Wochenende rammte in Créteil, südlich der französischen Hauptstadt, ein Auto ein Lieferfahrzeug. Zwei maskierte Räuber stiegen aus und setzten Tränengas ein, um Fahrer und Beifahrer auszuschalten. Die mit Messern bewaffneten Räuber stiegen daraufhin in den Truck ein und machten sich mitsamt der Ladung auf und davon."

Man hätte ja wenigstens noch dazu schreiben können, dass die Räuber nen Lieferwagen samt Ladung gestohlen haben.
Hat vielleicht mal jemand daran gedacht, dass die Täter es evtl. gar nicht auf die blöden Spiele abgesehen hatten?
Kommentar ansehen
07.11.2011 20:30 Uhr von GouJetir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum Negativ? Warum gibt es irgendwie bei jedem Beitrag mehr Negative als Positive Bewertungen?
Hier sind doch irgendwo Leute,die ständig nur Negativ-Bewerten.

Aber zum Thema:
Finde es schon seltsam,wie die Einbrecher mal eben 6.000 Kopien mitnehmen können.
Das hätte doch irgendjemand merken müssen,Alarm oder irgendwas?
Wird es dort denn nicht bewacht?
Kommentar ansehen
07.11.2011 20:31 Uhr von 1ns4n3x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Wert der gestohlenen SPIEL* wurde mit circa 400.000 Euro angegeben."

*Könnte man durch "SpielE" oder "Exemplare" ersetzen- ist mir nur ins Auge gefallen ^^´

Die werden einen Haufen an Kohle verdienen, falls sie Niemand erwischen sollte.
Kommentar ansehen
07.11.2011 20:41 Uhr von Metalian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GouJetir: Also ich habe diese News negativ bewertet, weil SEHR wichtige Infos fehlen, bzw. verschwiegen wurden, um sich die Klicks der Nerds zu sichern.

Das waren keine Einbrecher.
Die Täter haben einen Lieferwagen gestohlen, der eben mit diesen Spielen beladen war.
Kann also durchaus sein, dass es Ihnen eigentlich um den Wagen an sich ging.

Positiv hätte ich die News evtl. bewertet, hätte ich für diese Information nicht erst die Quelle lesen müssen.
Kommentar ansehen
07.11.2011 22:30 Uhr von Wumpp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@urwankers: copy heißt im Deutschen soviel wie Ausgabe, also eine CD, DVD, ein Buch, was auch immer. Das ist hier falsch übersetzt.

Müsste heißen "Täter raubten 6000 DVDs"
Kommentar ansehen
07.11.2011 22:32 Uhr von Wumpp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: meinte Exemplar, nicht Ausgabe

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?