07.11.11 07:41 Uhr
 499
 

Hamburg: 17-Jähriger sticht grundlos auf einen 29-jährigen Passanten ein

Ein 29 Jahre alter Mann begegnete in der Nähe der Hammer Landstraße in Hamburg-Hamm eine Gruppe von zwei Männern und zwei Frauen. Die beiden Männer aus der Gruppe wollten allem Anschein nach Streit mit dem 29-Jährigen.

Als er daraufhin versucht, sich von diesem Ort zu entfernen, stach einer der beiden Männer dem 29-Jährigen ein Messer in den Rücken. Der schwer verletzte Mann konnte sich noch bis zum U-Bahnhof "Rauhes Haus" schleppen.

Dort halfen ihn Passanten und holten Hilfe. Der 29-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Der Täter konnte später gefasst werden. Es handelte sich um einen 17-Jährigen, der der Polizei schon durch andere Straftaten bekannt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Verletzung, Attacke, Messer, Notoperation
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2011 11:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
corti: Nanu?
Kennst du etwa Daniel Yilmaz nicht?

Oder wie kann man von einem so geläufigen Namen auf Religion und Herkunft schließen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?