07.11.11 06:45 Uhr
 286
 

Auf der Autobahn ausgestiegen: Streit bei Taxifahrt endet tödlich

Am Sonntagmorgen gab es auf der Autobahn A3 in der Nähe von Frankfurt/Main bei einer Taxifahrt einen tödlichen Unfall. Die Autobahn wurde für 4,5 Stunden gesperrt. Vermutlich gab es zwischen dem Taxifahrer und seinen zwei Fahrgästen einen Streit.

Daraufhin stoppte der Taxifahrer das Auto auf der Autobahn und der Fahrer sowie einer der Fahrgäste stiegen aus, um den Streit fortzusetzen, während der zweite Fahrgast im Auto verblieb.

Ein herannahender VW-Bus hatte keine Möglichkeit mehr, auszuweichen und riss die beiden streitenden Männer mit sich. Der Fahrgast verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der zweite Fahrgast, sowie der VW-Bus-Fahrer stehen noch unter Schock.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarcTaleB
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Streit, Autobahn, Todesfall, Taxi
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Vater von A. Lubitz will neue Ermittlungen
Wisconsin/USA: 12-Jährige verkauft angeblich Sextoys - Von Schule suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2011 06:45 Uhr von MarcTaleB
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte! Mitten auf der Autobahn zu streiten ist ja wohl mit das Gefährlichste, was man tun kann. Dann fährt man halt zur nächsten Ausfahrt oder zum Rastplatz und macht dort weiter. Selbst wenn die Fahrgäste betrunken und/oder sonst etwas waren, hätte zumindest der Fahrer klar denken können.
Kommentar ansehen
07.11.2011 07:27 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur das Gefährlichste sondern auch das Dümmste.
Darwin Award.
Kommentar ansehen
07.11.2011 18:40 Uhr von ChampS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hier? sowas? omg: sowas hohles in deutschland wtf
in usa könnt ich mir das vorstellen aber nich hier o.O

ich hoffe zusätzlich zu den verletzungen gibt es ne satte strafe und nen entzug der lizenz !
Kommentar ansehen
07.11.2011 19:03 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@CoffeeMaker: nicht wissen, ob der Fahrgast Kinder hatte, aber hauptsache mal laut Darwin-Award schreien.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert
Baden-Württemberg: Häftlingszahl durch Flüchtlingszustrom deutlich gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?