06.11.11 17:19 Uhr
 158
 

Remscheid: Betrunkener baut mehrere Unfälle und greift dann Polizisten an

Ein betrunkener 30-Jähriger hat jetzt die Polizei in Remscheid auf Trab gehalten.

Der Mercedes-Fahrer kollidierte zuerst mit dem VW einer jungen Frau und flüchtete. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei fuhr er abermals vorbei, streifte dabei ein geparktes Auto und flüchtete wieder. Später entdeckte eine Streife zufällig Auto und Fahrer.

Als diese ihn zur Rede stellen wollten, rastete er aus und ging auf die Polizisten los. Wie sich herausstellte war er vollkommen betrunken und besaß keinen Führerschein.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Autofahrer, Betrunkener, Remscheid
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?