06.11.11 17:10 Uhr
 1.124
 

Fußball: Auslaufende Verträge könnten für Bewegung auf dem Transfermarkt sorgen

In der Fußball-Bundesliga laufen auch in diesem Jahr viele Spielerverträge aus. Sollten diese Spieler ihre Verträge nicht verlängern wollen, besteht im Transferfenster ab Januar die letzte Chance, für die Spieler eine Ablösesumme zu kassieren.

So läuft unter anderem der Vertrag von Schalkes Superstar Raúl aus. In der Winterpause will Knappen-Manager Horst Held über eine Vertragsverlängerung des Spaniers verhandeln.

Auch die Verträge von Anatoliy Tymoshchuk vom FC Bayern München und von Hamburgs David Jarolím laufen aus. Entgegen dem wahrscheinlichen Ende der Hamburger-Zeit für Jarolím wird Tymoshchuks Vertrag in München nach 25 Pflichtspielen automatisch verlängert. Zurzeit stehen 14 Spiele zu Buche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, FC Schalke 04, Raúl, Transfermarkt
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2011 17:22 Uhr von urxl
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Titel: "Auslaufende Verträge könnten für Bewegung auf dem Transfermarkt sorgen" kommt gleich nach "Regen kann für nasse Haare sorgen".
Kommentar ansehen
07.11.2011 08:44 Uhr von Podeda
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ab.....drei Euro ins Phrasenschwein!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?