06.11.11 16:09 Uhr
 642
 

Lufthansa fliegt mit Biosprit

Im Gegensatz zur Autoindustrie ist es für die Luftfahrt viel schwieriger, einen alternativen Antriebsstoff für Kerosin zu entwickeln. Andererseits sitzen der Luftfahrtindustrie aber auch die Klimaziele im Nacken, welche mit Kerosin nur schwer eingehalten werden können.

Ein Versuch mit Wasserstoff als Antriebsstoff zeigte sich aber auch als nicht durchsetzbar, da der Stoff schwer speicherbar ist. Daher setzt Lufthansa jetzt auf ein Treibstoffgemisch aus Schlachtabfällen und einer Pflanze aus dem Regenwald namens Jatropha.

Der Airbus A321 ist mit diesem Treibstoff derzeit auf der Strecke Frankfurt-Hamburg unterwegs. Weitere Stoffe wie Palmöl, Algen oder Zellulose könnten auch als Antrieb dienen. Allerdings müssten entsprechend große Anbauflächen vorhanden sein, was das Vorhaben schwieriger macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flug, Lufthansa, Sprit, Biosprit, Treibstoff
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2011 16:40 Uhr von ROBKAYE
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Na, das nenne ich mal ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück... Biosprit bedeutet, dass Kraftstoff aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird, vornehmlich Rohstoffe, die, wenn sie nicht als Treibstoff in die Luft geblasen werden, woanders auf dem Teller landen würden, wo sie ab dann fehlen werden... und dass der Tropenwald zwecks Aufzucht von Monokulturen zur Treibstoffgewinnung abgeholzt wird, trägt unwahrscheinlich zur Klimarettung bei...

Ob die uns wohl alle verarschen wollen? JA, das wollen sie!

Aber Hauptsache die Klimabilanz stimmt auf dem Papier und die CO² Zertifikate können gewinnbringend an den Mann gebracht werden...

Ich kann gar nicht so viel Essen, wie ich kotzen möchte, wenn ich so einen gequirlten Bullshit lese!

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
06.11.2011 18:03 Uhr von NGC4755
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der einziege Okoligische: Biokraftstoff ist meiner Meinung nach Methan.
Das kann man aus dem Luft Co2 + Wasser + Elektrizität
gewinnen. Sofer der Strom Ökoligisch gewonnen wird,
wäre das ideal, Methan kann man ins Gasnetz einspeisen
und es ließen sich bestimmt auch Flugzeuge so umrüsten
das sie anstatt mit Kerosin mit Methangas befüllt werden,
beim Auto klappts ja schließlich auch.

Biokrafftstoff aus Pflanzen zu gewinnen halte ich hingegen
für sehr Problematisch weil, Anbauflächen für Nahrungsmittel
dafür herhalten müßen und zusätzlich Wald abgeholtzt wird um
mehr Anbauflächen zu erschließen, bis zum Problem mit Dünger und
Wasser.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?