06.11.11 13:10 Uhr
 446
 

Blumenthal: Jugendliche stehlen Auto für Spritztour

Einen Totalschaden verursachten in der vergangenen Nacht drei Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren.

Sie entwendeten heimlich das Auto der Eltern und brachen zu einer Spritztour auf. Dank mangelnder Fahrkünste endete diese jedoch recht schnell an einer fremden Grundstücksmauer.

Fahrer und Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Danach setzten sie ihre Flucht zu Fuß fort, wurden jedoch schnell geschnappt. Jetzt erwartet sie ein Strafverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Schaden, Jugendlicher, Verletzter, Spritztour
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2011 15:12 Uhr von film-meister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
para: hättest du das gleiche geschriebern gäbe es Verletzte oder Tote? Sicherlich ist die Tat nix Neues, aber verharmlosen sollte man sie trotzdem nicht.
Kommentar ansehen
06.11.2011 15:42 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sowas hat die Welt noch nicht gesehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?