06.11.11 11:56 Uhr
 530
 

Eurogruppe berät am Montag erneut über Zugriff auf Bundesbank-Goldschatz

Gemeinsam mit Paris versucht Angela Merkel derzeit, den Gold- und Devisenschatz der Bundesbank der Europäischen Zentralbank verfügbar zu machen (ShortNews berichtete). Durch den Zugriff soll der als unterfinanziert betrachtete europäsiche Rettungsfond EFSF deutlich aufgestockt werden.

Der Gold- und Währungsreserven sind in Jahrzehnten angespartes Eigentum der Bundesbürger und wird von der Bundesbank verwaltet. Nun stellt sich die EZB offenbar in den Dienst der Staatschefs, die deutschen Reserven für die Euro-Rettung habhaft zu werden. Vorschläge der Politiker sollen bereits vorliegen.

In Cannes wurde zunächst über die Verpfändung der europäischen Devisenbestände in Form von IWF-Sonderziehungsrechten (rund 60 Milliarden Euro) an eine Zweckgesellschaft des EFSF beraten. Die Bundesbank lehnt dies ab, doch schon am Montag wird die Euro-Gruppe zu einer neuen Beratungsrunde zusammenkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Montag, Bundesbank, Zugriff, Goldschatz
Quelle: www.faz.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2011 12:23 Uhr von MCIceT
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es Fantastisch, wie Deutschland langsam demontiert und enteignet werden soll. Muss anscheinend so sein. Zum k*tzen... /Ironie

[ nachträglich editiert von MCIceT ]
Kommentar ansehen
06.11.2011 12:52 Uhr von SystemSlave
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist Hochverrat: Wie lange wollen wir noch tatenlos zusehen das uns die Verbrecher ausnehmen wie eine Weihnachtsgans?

Wenn die das machen hat Deutschland nichts mehr als Sicherheit außer noch die Menschen und deren Eigentum. Was wohl als nächsten verpfändet wird weil der EFSF nicht retten wird sonder alles zerstören wird wofür wir gearbeitet haben.
Kommentar ansehen
06.11.2011 13:01 Uhr von hofn4rr
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
die rettung des euros: oder irgendeines landes ist inszeniert.

mit der demontage des sozialstaates wird lediglich darauf hingearbeitet die menschen zu versklaven, wenn es stellenweise ohnehin nicht schon längst der fall ist.

die leute werden geradezu darum betteln, dem irrsinn auch noch nachzuhelfen...aus der not heraus und der hoffnung, was die euroterroristen planen würde uns aus der patsche helfen können.
Kommentar ansehen
06.11.2011 14:38 Uhr von Clemens1991
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird geschehen http://www.youtube.com/...

Ich hab diesen Link schon öfter bei Shortnews gepostet, aber nochmal schadet ja nicht! :)

Meine Meinung: An die Laternen mit den Volksverrätern, die UNSER GOLD rauben wollen!!!
Kommentar ansehen
06.11.2011 14:43 Uhr von Katerle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Clemens1991: danke für den link :)
Kommentar ansehen
06.11.2011 15:32 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland: enteignet sich selbst. Danke dafür, danke EU, danke Banken, danke Frau Merkel. Die rennen doch alle ins offene Messer, diese Idioten.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?