06.11.11 09:55 Uhr
 291
 

Hamburg: Teilnehmerin einer Demonstration würgt Polizistin

In Hamburg steht die Räumung des Bauwagenplatzes Zomia bevor. Dagegen gingen 2.000 Leute auf die Barrikaden und demonstrierten. Plötzlich griffen einige Teilnehmer der Demo zu Flaschen und Feuerwerkskörpern. Damit wurden die Polizeibeamten beworfen.

Fünf Ordnungshüter erlitten Verletzungen. Daraufhin wurde die Demo vom Organisator frühzeitig beendet. Wenig später wurde eine Polizeibeamtin von einer Frau, die an der Demo teilgenommen hatte, gewürgt.

Die Beamtin wurde in eine Klinik eingeliefert. Die Täterin wurde vorübergehend verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Polizist, Demonstration, Ausschreitung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2011 10:20 Uhr von Strassenmeister
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Einkesseln Reizgas ohne Ende sprühen und wenn noch einer zuckt sofort einsperren.Damit die Leute lernen auf einer Demo sich zu benehmen.

Persönliche Meinung
Kommentar ansehen
06.11.2011 10:58 Uhr von usambara
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Hamburg wird von Armut gesäubert: http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...!

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
06.11.2011 12:18 Uhr von quade34
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Demonstrationen: gehören zur Demokratie. Was aber meistens von den Chaoten zu Krawallen und Gewalttätigkeiten ausgenutzt wird. Es sind also die polizeilichen Maßnahmen überhaupt nicht zu kritisieren.
Kommentar ansehen
06.11.2011 12:27 Uhr von