06.11.11 09:49 Uhr
 230
 

Idstein: Geisterfahrer verursacht Unfall und flieht danach zu Fuß

Ein Mann fuhr mit seinem Auto auf der Autobahn Drei bei Idstein. Aus unerklärlichen Gründen wendete er plötzlich auf der Fahrbahn und war als Geisterfahrer unterwegs.

Dabei kam es zu einem Unfall, an dem mindestens fünf Wagen beteiligt waren. Ein Verkehrsteilnehmer starb und mehrere Personen wurden verletzt.

Der Geisterfahrer machte sich danach zu Fuß aus dem Staub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Todesfall, Fuß, Geisterfahrer
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2011 10:16 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 Toter und 4 schwerverletzte Personen.Lt Radionachrichten

[ nachträglich editiert von Strassenmeister ]
Kommentar ansehen
06.11.2011 14:41 Uhr von Starbird05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Dumm sind wir Menschen eigentlich? Erstmal, wie kann man zu einem Geisterfahrer werden? So gut wie überall sind die Autobahnauffahrten gleich, es gibt zwar welche die anderes rauf führen aber so blind kann man nicht sein.

Und das schlimmste ist, das man abhaut.... wenn man scheiße baut, muss man dafür gerade stehen....

Aber mit zu Fuß aus dem Staub hört sich für mich eher nach nen Schock an... vielleicht hat sich ja alles aufgeklärt....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?