06.11.11 09:40 Uhr
 573
 

66-jähriger Mann von Gans attackiert

Wolfgang Ruf (66) machte vor Kurzem Urlaub in Waren in Mecklenburg-Vorpommern. Dort wollte er sich mit einer Gans ablichten lassen.

In einem unachtsamen Moment griff die Gans jedoch den Mann und schnappte nach dessen bestes Stück.

"Mein Lebensgefährte war völlig überrumpelt, schrie vor Schreck und Schmerz. Zum Glück hat er sich nicht verletzt, obwohl das ja eine sehr empfindliche Stelle ist", erklärte Ingrid Gocht (66), die Lebensgefährtin des Mannes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Attacke, Penis, Gans
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2011 10:52 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Besser als jeder Wachhund Gänse beschützen perfekt ihr Gebiet und merken es, wenn irgendwas nicht stimmt oder sich ein Eindringling nähert. Dabei können die so laut sein wie ein Wachhund.
Kommentar ansehen
06.11.2011 11:08 Uhr von Trademark1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist denn daran so besonders? Das passiert jedem verheiratetem Mann regelmäßig.
Kommentar ansehen
06.11.2011 11:56 Uhr von Kyklop
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die wollte nur dem: Crushial an die Nudel (falls er denn eine hat)!
Kommentar ansehen
06.11.2011 12:06 Uhr von DrOtt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Auf dem Bauernhof von entfernten Verwandten ist mir das mal auch als Kind passiert (aber ohne das es mir an die