05.11.11 20:06 Uhr
 149
 

Bergneustadt: Lkw-Fahrer stand unter Medikamenten- und Drogeneinfluss

Am Donnerstagvormittag überprüfte die Polizei einen 36-jährigen Lkw-Fahrer. Dabei stellten die Beamten fest, dass er Betäubungsmittel konsumiert hatte.

Nachdem der Drogentest positiv ausfiel, gab der Lkw-Fahrer zu, einen Joint geraucht zu haben. Auch hätte er verschreibungspflichtige Medikamente geschluckt.

Die Polizei entnahm dem Mann eine Blutprobe und verboten im, seine Fahrt fortzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, LKW, LKW-Fahrer, Drogeneinfluss
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2011 04:44 Uhr von iarutruk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
und so einer fährt ein tonnenschweres fahrzeug. sofort lizensentzug klasse 2 und berufsverbot.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?