05.11.11 17:50 Uhr
 510
 

Rauschgift auf Bali: 14-jähriger Teenager gibt Interview für sechsstellige Gage

Die australische Familie des 14-jährigen Jungen, der wegen einer Rauschgiftanklage auf der Insel Bali inhaftiert ist, soll die Geschichte für eine sechsstellige Millionensumme an Nine Entertainment verkauft haben.

Quellen erklärten der britischen "The Sun-Herald" gestern, dass die Summe zwischen 200.000 und 300.000 Dollar gelegen haben soll.

Während des Interviews, das 60 Minuten dauern soll, darf der Junge sein Gesicht verhüllen. Seine Familie wird mit dabei sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Interview, Anklage, Teenager, Bali, Rauschgift, Gage
Quelle: www.smh.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 17:52 Uhr von ZzaiH
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"sechsstellige Millionensumme"

wirlich?
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:59 Uhr von Katzee
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Erst heult: die Niete dem Richter vor, dass er nach Hause will. Nun kassiert er für seine eigene Dummheit auch noch eine sechsstellige Gage. Allein dafür gehört dem Kleinen und seinen Eltern eine Lektion erteilt.
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:08 Uhr von angelina2011
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Steht: in Bali nicht auf Rausgiftdelikte die Todestrafe.Wenn ja, dann hat er nicht viel von dem Geld.
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:14 Uhr von nonotz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was bitte ist eine sechsstellige Millionensumme?
Die Million fängt erst bei der 7. Stelle an, oder soll das heissen er hat hunderte Milliarden dafür bekommen
Kommentar ansehen
05.11.2011 20:02 Uhr von Gringo75
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer checkt hier eigentlich diese Texte? >eine sechsstellige Millionensumme<
>Summe zwischen 200.000 und 300.000 Dollar <

haben die cheker hier bei SN denn überhaupt keine Ahnung mehr?
Oder lernen die hier erst deutsch, kommt einem zumindest ab un an mal so vor.

und fuxxy sollte es doch eigentlich auch besser können.. naja egal
Kommentar ansehen
06.11.2011 10:35 Uhr von SkyWalker08