05.11.11 17:17 Uhr
 3.119
 

Euro-Volksabstimmung von deutschen Politikern abgewunken

Nachdem letzte Woche das Staatsoberhaupt der Griechen, Papandreou, überraschend verkündete, das Volk über die Haltung zum Rettungsschirms abstimmen zu lassen, wurden auch in Deutschland mehrere Stimmen laut, welche das gleiche forderten.

Bundestagspräsident Norbert Lammert sprach sich jedoch gegen eine Volksabstimmung über ein zweites Rettungspaket aus. Er begründete dies mit "nicht sinnvoll" und deutsche Bürger seien "überfordert mit solchen Fragen".

Altkanzler Gerhard Schröder hingegen befürwortet die Volksabstimmung, da sie seiner Meinung nach eine ganz andere Form der Legitimierung wäre. Zudem sei es auch für das Volk wichtiger, über die Zukunft Europas abzustimmen, als für irgendeinen Bahnhof.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ErikLeberecht
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Gerhard Schröder, Ablehnung, Rettungsschirm, Volksabstimmung, Norbert Lammert
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 17:17 Uhr von ErikLeberecht
 
+68 | -6
 
ANZEIGEN
Natürlich wollen die Politiker keine Volksabstimmung, weil dann erstmal der Gosse Paukenschlag wenn das Volk gegen ein solches Hilfspaket stimmt. Zudem finde ich die Aussage von Herrn Rammelt "Die Deutschen Burger sind mit solchen Fragen überfordert" als Frechheit, meiner Meinung nach würden viele Deutsche mehr in der Politik mitreden können.
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:22 Uhr von Perisecor
 
+15 | -79
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:25 Uhr von Anne1311
 
+98 | -3
 
ANZEIGEN
Volksabstimmung: gibt es ja auch nur in einer Demokratie.
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:26 Uhr von SNnewsreader
 
+70 | -3
 
ANZEIGEN
Ja Herr Lammert, wir sind überfordert aber längst nicht so INKOMPETENT und HILFLOS wie ihr raffgierigen Berufspolitiker, die ihr völlig Planlos in dieser Krise umhergeirrt seid und lieber erst das eigene Geld gesichert habt.

Verlogenes inkompetentes Kleinkind Herr Lammer. Nun können sie bei Mutti weinen das sie sich nicht verstanden fühlen. Das wir überfordert sind ist ihnen ja nur rausgerutscht und war völlig anders gemeint.

Geh ka**cken Du Wurst!
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:28 Uhr von olli58
 
+74 | -2
 
ANZEIGEN
deutsche Bürger sind überfordert: Stimmt doch, sonst würde die doch nicht alle 4 Jahre die selben Penner wählen.
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:40 Uhr von ZzaiH
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Kurt Tucholsky: "Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten"

da die politik auf solch eine frage kennt, wird sie nicht gestellt...
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:04 Uhr von Götterspötter
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man die Antwort kennt braucht man auch nicht "abstimmen lassen" .... oder ?
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:06 Uhr von Petaa
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
super: Also eine solche Entscheidung überfordert den normalen Bürger, aber wenn es um die Bezahlung der Fehlentscheidungen geht, dann ist der normale Bürger gefordert und nicht die wohl situierten und abgesicherten Politiker.
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:14 Uhr von Blood_raven989
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Volksentscheidung: Ist doch egal ob wir ein kreuz machen dürfen oder nicht ...... also ob die uns entscheiden lassen würden :)
Geht dann eh wieder 51 zu 49 aus (51% natürlich für das Geld geben) da die ja daraus sicher ihre Vorteile ziehen. Natürlich ist diese Wahl nicht Manipuliert wir leben ja in einer Demodaktur

[ nachträglich editiert von Blood_raven989 ]
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:17 Uhr von Boron2011
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor: "Korrekt. Sieht man ja auch schon hier auf Shortnews."

Hier muss ich dir zustimmen. Ein gutes Beispiel dafür bist du selbst.
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:24 Uhr von d0ink
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Jaja, wenn dein geliebtes Amerika den Bach runtergeht, soll Europa natürlich auch dran glauben :D
Lang geht das eh nicht mehr gut, wenn hier in Europa die Armut so schnell weiter steigt. Irgendwann werden auch wir Deutschen genug haben und unsere "Volksvertreter" lynchen und zum Teufel jagen!
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:40 Uhr von ErikLeberecht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Entschuldigung: Entschuldigung fuer die Schreibfehler in meinem Kommentar. Ich habe keine Ahnung wie ich so gravierende Fehler produzieren konnte.
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:45 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:51 Uhr von Registrator
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Er begründete dies mit "nicht sinnvoll" und deutsche Bürger seien "überfordert mit solchen Fragen". "

Umfrage über den Anteil der deutschen Bürgschaften unter Politikern: (211 Milliarden) - darüber haben diese unwissenden Pfeiffen abgestimmt

EURO Rettungsschirm: Deutsche Politiker haben keine Ahnung!
http://www.youtube.com/...

Was ausser Mistgabeln und Fackeln soll denn da bitte helfen?
Kommentar ansehen
05.11.2011 19:16 Uhr von verni
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Politiker: sind der KRebs dieses Landes und gehören endlich beseitigt... das ist Fakt. In diesem Land ist mit lächerlichen Wahlen usw nichts mehr zu ändern. Was hier passieren muss, muss vom Volk ausgehen und es geht kein Weg mehr daran vorbei diese Lügen und Volkszersetzer an den Haaren aus dem Bundestag zu ziehen und sie vor einem Gericht zu verurteilen.
Kommentar ansehen
05.11.2011 19:45 Uhr von Katerle
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
wir sollten mal zur abwechslung zu früheren methoden greifen (bin gegen jede gewalt, aber hier notwendig)

man sollte das politiker gesindel der vier großen möchtegern-parteien mit mistgabeln aus dem land jagen

lammert bekäme noch ne schöne extra-behandlung

zusatz: sehe grad @registrator hat in etwa schon das gleiche geschrieben

[ nachträglich editiert von Katerle ]
Kommentar ansehen
05.11.2011 19:52 Uhr von Mordo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr versteht den Lammert falsch. *hrhrhr*: Der Lammert sorgt sich doch nur um das finanzielle Auskommen derer, die Neoliberale als "Leistungsträger" ansehen: Banker und Börsianer. Kaum wurde am Dienstag in Athen laut über direkte Demokratie nachgedacht, brachen in Frankfurt DAX- und Euro-Kurs ein.

http://www.shortnews.de/...

So ein Kurseinbruch ist nicht gut für einen Leistungsträger. Er könnte dadurch ein seelisches Trauma erleiden und ins Prekariat abrutschen.

[/Sarkasmus]
Kommentar ansehen
05.11.2011 20:09 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Katerle: Ich bin dafür den dummen Pöbel aus dem Land zu jagen der immer andere für sein eigenes Versagen verantwortlich machen will und alles besser weiß und kann.

Die Banker die bei ner Investition Geld verlieren weil ne Krise auftritt oder sonstwas sind Verbrecher weil sie das natürlich vorher alles gewußt haben. Politiker die nicht direkt allen 80 Millionen Bürgern das Geld in den Arsch blasen sind Versager.
Wenn nicht jeder nen Job findet der nur 2 Min vor der Haustür ist sind die Arbeitgeber verantwortlich, etc.


Wenn ihr alles besser machen könnt dann tut es doch!! Geht in die Politik und engagiert euch. Nur meckern kann jeder
Kommentar ansehen
05.11.2011 20:26 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der Lammert hat teilweise recht. Teilweise deswegen weil die Sachen über die entschieden werden soll von den Politikern vorher im Alleingang beschlossen wurden und dementsprechend Vertträge unterschrieben wurden. Diese Verträge kennt das Volk nicht. In diesen Verträgen könnte zb. drin stehen das mit Austritt Deutschlands Deutschland für alle Kosten und Verluste aufkommt (nur so als Beispiel).
Jeder weiß doch das unsere Politiker Knebelverträge schließen die immer (wirklich immer) selbst bei Aufhebung des Vertrages einen Riesenprofit für die Vertragspartner bedeuten. Sowas ist zwar Verbrecherisch weil es gegen das Wohl des Volkes ist aber wo kein Ankläger da kein Angeklagter.

Die Volksabstimmung hätte vor der Euroeinführung sein müssen. Wenn Volksabstimmung dann eine die die Verträge für ungültig erklärt.
Kommentar ansehen
05.11.2011 20:44 Uhr von Ulli5
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Volksabstimmung: wenn ich lese was der Herr Politiker Norbert Lammert von sich gibt bezweifle ich.Was denkt ihr überhaupt diese Politiker kleben auf ihr Sesel keiner kratzt den anderen ein Auge aus, weil jeder von einander weis was er für dreck am stecken hat und wenn sowas raus kommt würden einige sich hinter Gitter wieder sehn.
Was dem Grichischen Ministerpräsidenten an geht der Vater von Papandreou war vor seinem Sohn das oberhaupt er sagte zu seinem Sohn Melke eine Kuh solange sie Voll ist dadrauf hin sagte der Sohn ich melke sie langsamm dann habe ich mehr von.
Es ist das gleiche mit unseren Politikern gib den Sesel nicht auf du weist nicht was danach kommt.


Es würd zeit das das Volk auf die strasse geht und sie aus dem Palament vertreiben.

Es ist schon bei den Deutschen in den Gainen solange ich auf dem Brot eine scheibe wurst habe und ich nicht verhunger bleibe ich mit dem Arsch zu Hause. WACHT DOCH ENTLICH MAL AUF was soll aus unseren Kindern werden
Kommentar ansehen
05.11.2011 21:14 Uhr von Rebecca Bock
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Bürger überfordert ? Hallo,

allein schon bei dem ersten Rettungspaket wurden im Rahmen einer Berichterstattung eines Politikmagazins der ARD Abgeordnete befragt, ob sie wissen, was das Rettungspaket und der "Hebel" bedeuten. Kaum ein Politiker wusste, was der Hebel macht und er bedeutet.

Soviel zu unseren ach so gebildeteten Politikern, die dem Wahlvolk nichts zu trauen.
Kommentar ansehen
05.11.2011 21:35 Uhr von Baran
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hier der beste Witz den ich kenne. DEMOKRATIE IN DEUTSCHLAND Dreckige Diktoren Revolution und ein ende Gadaffis ...
Kommentar ansehen
05.11.2011 21:48 Uhr von Perisecor
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ d0ink @ boron2011: Nachdem euch u.a. hier ( http://www.shortnews.de/... ) schon von Anfang an keine Argumente zur Verfügung standen und auch die Beleidigungen relativ schnell ausgegangen waren, probiert ihr es also in einer anderen News?

Wie süß.


Edit:
Die ganzen Aufrufe zum Mord etc. hier sind btw. der schlichte Beweis dafür, dass ich mit meinem ersten Post hier schon recht gehabt habe.
Danke dafür.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
05.11.2011 22:38 Uhr von Perisecor
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: "nur eine Lösung des Problems oder eine sonstige Stellungsnahme bleibst du uns schuldig"


Steht doch in meinem ersten Posting. Der normale Bürger ist mit hochkomplexen Fragen schlicht überfordert - ihm fehlen in der Regel nicht nur aktuelle umfassende Informationen, sondern auch Basiswissen. Dieses Fehlwissen wird auch nicht, wie es z.B. in der Politik oder Wirtschaft die Regel ist, durch Experten(gremien) zugearbeitet.


"die die Meinung anderer runtermachen"

Aufruf zum Mord u.ä. sind keine zu duldenden "Meinungen".
Kommentar ansehen
05.11.2011 22:42 Uhr von certicek
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die Politik so clevere Experten hätte, dann hätten wir jetzt keine Krise.

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?